Critical Mass – Kritische Masse


„Wir behindern nicht den Verkehr, wir sind der Verkehr! Critical Mass der organisierte Zufall, schließt euch zusammen und holt euch ein Stück Strasse (Lebensraum) zurück. Hier findet Ihr Informationen über das Phänomen Critical Mass und weitergehende sozio-ökologische und sozio-politische Themenbereiche, sowie verschiedene freie Projekte und Communities.“ So steht es auf der Website von Critical Mass. Jeden letzten Freitag im Monat erobern so z.B. in Hamburg  Fahrradfahrer die Straßen.

Laut Wiki startete die erste „critical mass“ Fahrraddemo im September 1992 in San Francisco. Seitdem treffen sich Radfahrer weltweit mehr oder weniger regelmäßig zu gemeinsamen Fahrten durch die Städte. Von Stadt zu Stadt gibt es verschiedene Umgangsweisen mit Verkehrsregeln und Autos sowie der Polizei. Eine „critical mass“ hat keinen Verantwortlichen sowie keine zentrale Organisation (lediglich einen Urheber der Aktion).

In Deutschland ist die kritische Masse erreicht, sobald 16 Radfahrer gemeinsam unterwegs sind. Dann dürfen sie zu zweit nebeneinander als Kolonne auf der Straße fahren, selbst wenn parallel ein Radweg verläuft. Mehr bei Zeit-Online.

Hier zur Website von Critical Mass Hamburg.

Foto: Critical Mass Hamburg

Sharing is Caring 🧡
Posted in Leben, Menschen Verwendete Schlagwörter: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.