Ausgeschlafen mit Power Napping

biggest-bran-benefits-

Foto: Wall Street Journal

Das Wall Street Journal bietet Empfehlungen für die Planung eines perfekten Nickerchen. Die Schlafexperten sagen, ein 10 bis 20minütiger Mittagsschlaf ist in der Regel die beste „bang for your buck“. Das kurze Power Napping schenkt eine schnelle Steigerung der Aufmerksamkeit und erfrischt.

Aber je nach dem was sie vor haben, könnten auch andere Schlafzeiten ideal sein. So ist z.B. für kognitive Gedächtnisverarbeitung ein 60-Minuten- Nickerchen besser. Inklusive Slow-Wave-Schlaf hilft er bei der Erinnerung von Fakten, Orten und Gesichtern. Der Nachteil : Leichte Abgeschlagenheit nach dem Aufwachen. Denn wenn man länger als 30 Minuten schläft , fallen wir in einen tieferen Schlaf, aus dem es schwerer ist wieder aufzuwachen.

Bei einem 90-minütige Nickerchen durchlaufen wir einen vollen Zyklus von Schlaf. Das Aufwachen nach REM-Phase macht uns in der Regel nur nur leicht träge und steigert unsere Kreativität.

Sharing is Caring 🧡
Posted in Lichtübung Verwendete Schlagwörter: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.