Der ganze Sommer in einem Topf

Lesezeit 1 Minute –

Von Dieta Heilmann. Wenn der September beginnt und damit zumindest metereologisch schon der Sommer endet, macht sich bei manchen Menschen eine gewisse Wehmut breit. Ich gehöre zu den Menschen, die am ersten Septembertag bei kühler Luft den Abschied vom Sommer im Herzen spüren. Auf dem Wochenmarkt habe ich mich dann einfach an der Farbenpracht von Frucht und Gemüse erfreut und meinen ersten Hokaidokürbis erstanden.

Und ich warte doch nicht bis Halloween und Allerheiligen, bis ich frierend die erste Kürbissuppe koche! JETZT ist der ganze Sommer in nur einem Kürbis! Und alles, was ich nicht als rohe Schnitzen gefuttert habe, ist eine wundervolle Suppe geworden. Im Internet gibt es unzählige Kürbisrezepte. Doch dieses Mal fiel meine Wahl auf alle Zutaten nach Bauchgefühl mit Zwiebeln und Möhren, frischer Ingwerwurzel und sahniger Kokosmilch.

Hokaidokürbis findet sich in der Küche der traditionell chinesischen Medizin (TCM) beim Element Erde, süß, wärmend und nährend. Trifft genau auf den Punkt. Und dazu habe ich eine wundervolle Gewürzmischung gewählt, mein richtig heißer Tipp für Gemüt und Herz und Geschmack: FARBEN VON JAIPUR, eine Currymischung von Schlagwörter

Sharing is caring 🧡
Gastbeitrag
Gastbeitrag

Viele wertvolle Gastautorinnen und -autoren unterstützen und schreiben für die Newslichter. Informationen zu der jeweiligen Person finden sich am Ende des Autorentextes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert