Sieg für die Bienen

15_2_18_FB_BayerEine gute Nachricht zum Frühlingsanfang: Der BUND hat seinen Rechtsstreit mit dem Chemiekonzern Bayer gewonnen. Nach dem am 11.3.2015 verkündeten Urteil des Landgerichts Düsseldorf darf der BUND wieder ohne Einschränkung sagen, dass zwei von Bayer hergestellte Pestizidprodukte für Bienen gefährlich sind und es sich bei dem darauf abgebildeten Logo mit dem Aufdruck „nicht bienengefährlich“ um eine Irreführung von Verbrauchern handelt.

Als Konsequenz aus dem Urteil fordert der BUND Bayer auf, seine Bienen gefährdenden Produkte mit dem Wirkstoff Thiacloprid sofort vom Markt zu nehmen. Auch Bau- und Gartenmärkte sollen den Verkauf von thiaclopridhaltigen Pestiziden einstellen. Außerdem muss die EU die Zulassung des Wirkstoffs zurücknehmen und das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) die Produktzulassungen aller thiaclopridhaltigen Produkte widerrufen.

Das wollen auch die Verbraucherinnen und Verbraucher: Sie haben mittels der BUND-Onlineaktion innerhalb eines Monats bereits mehr als 23.000 Protestschreiben gegen den umstrittenen Wirkstoff an Bayer gesendet.

Sharing is Caring 🧡
Posted in Menschen Verwendete Schlagwörter: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.