Willkommen im Meer der Unterstützung!

Lesezeit 2 Minuten –

Wer aktuell auf die Bestseller-Liste von amazon schaut, findet auf Platz 1 ein schon 2006 erschienes Buch: „Willkommen im Meer“ von Kai-Eric Fitzner. Es ist das Ergebnis einer tollen Unterstützungsaktion im Netz. Der 45-jährige Oldenburger erlitt in der vergangenen Woche einen Schlaganfall und musste daraufhin ins künstliche Koma versetzt werden. Und seine Frau ruft um Hilfe:

willkommen im meerLiebe Freunde und Bekannte von Kai!
Mein Mann Kai wurde, wie ihr wisst, am 8. Mai, einen Tag vor seinem 45. Geburtstag, wegen Herzrhythmusstörungen stationär im Krankenhaus aufgenommen. Es ging ihm wieder besser, aber dann erlitt er in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch einen schweren Schlaganfall. Die gesamte linke Hirnhälfte ist beschädigt, die rechte Körperhälfte gelähmt. Aufgrund weiterer Komplikationen wurde er noch am Mittwoch Abend an ein Beatmungsgerät angeschlossen und ins künstlichen Koma versetzt. Die Ärzte können noch keine Prognose darüber geben, ob er überleben wird oder wieviel seines Gehirnes dauerhaft beschädigt sein wird. Wir haben sehr große Angst um ihn.
Wie viele von euch wissen, hat er gerade versucht, sich selbstständig zu machen. Ich bin mitten in meinem Zweit-Studium, wir haben einige Kredite abzuzahlen, das heißt, unsere finanzielle Situation ist katastrophal, wir sind in keiner Weise abgesichert.
Nun will ich versuchen, sein Buch zu verkaufen. Soziales Netzwerken war immer eines von Kais großen Themen, vielleicht kann es uns jetzt helfen. Ich bitte euch alle – kauft sein Buch, wenn es euch gefällt – verschenkt es, schreibt in euren Blogs darüber, erzählt es weiter, teilt den link… – helft mir es bekannt zu machen!
Es ist ein sehr lesenswertes Buch, geistreich, witzig und zum Nachdenken anregend geschrieben – es macht großen Spaß es zu lesen!
Und schickt ihm Kraft und Energie – damit er zurückkommt!
Danke
Raja mit Felix (20), Lara (14) und Ben (4)

Hier das Buch bestellen. 3 Euro landen dann pro Verkauf beim Autor. Aber natürlich hilft in so einer Situation auch nur einfach beten…

Wer mehr erfahren und direkt spenden möchte kann das über die Website Ein Buch für Kai tun. Diese hat sein Freund Johannes Korten eingrichtet. Ich habe das Buch auch schon bestellt und werde es Euch noch ausführlich vorstellen.

Sharing is caring 🧡
Bettina Sahling
Bettina Sahling

Bettina Sahling ist die Gründerin und Hauptakteurin hinter dem Online-Magazin newslichter.de, das sich seit seiner Gründung im Jahr 2009 der Verbreitung positiver Nachrichten widmet. Sie hat es sich zur Aufgabe gemacht, täglich inspirierende Geschichten und gute Nachrichten zu teilen, um den Lesern Hoffnung und positive Impulse zu geben.

4 Kommentare

  1. Ja, Beten kann helfen, was aber ähnlich gut, womöglich besser, wirkt ist Quantenheilung mit dem Bewusstsein von „Alles ist mit Allem verbunden“. Ein solches Quantlerforum gibt es hier:

    http://www.quantenheilung-forum.de/forum/viewforum.php?f=5

    Hier finden sich etliche tolle, erfolgreiche Rückmeldungen – und können Ansuchen gepostet werden. Bin selber seit Jahren mit „Wunder“-baren Erfahrungen dabei.

    Rolf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert