Singend Brücken bauen – 5. GrossSingen in Bern

grosssingen1

Foto: Konrad Seidel, www.paintedbynature.ch

Von Sabrina Gundert. Es war vor allem dieses intensive Gefühl von Verbundenheit und Gemeinschaft, das mich letztes Wochenende in Bern so nachhaltig berührt hat. Und dass mir im Alltag zwischen To-do-Liste und Einkauf immer wieder so rasch wegrutscht.

Das sind dann die Momente, in denen ich das Gefühl habe, alleine zu sein mit der Sehnsucht im Herzen. Mit dem Wunsch nach einem Leben in Verbundenheit mit anderen Menschen. Mit dem Wunsch nach Frieden und einer neuen Form des Zusammenlebens. Doch dort in Bern, beim 5. GrossSingen „La paz cantamos“ war es ganz deutlich spürbar, dieses Wir-Gefühl.

Organisiert von StimmVolk, einem Schweizer Singprojekt, das einlädt, die verbindende Kraft und Freude des Singens zu (er)leben, singend die Gesellschaft mitzugestalten, das Leben zu feiern, gemeinsam für den Frieden einzustehen und Brücken zu bauen. Gemeinsam mit rund 1.000 Menschen bei diesem GrossSingen in Bern.
Brücken gebaut wurden bereits am Mittag beim Einsingen in der Heiliggeistkirche: Wer alleine da war, kam rasch mit seinen Sitznachbarn ins Gespräch – denn es war voll, sehr voll. Die Stimmung heiter, die Menschen offen, selbst dicht gedrängt in den Bänken reichte der Platz in der Kirche kaum aus. So standen Menschen in den Gängen, auf der Empore, überall.

Foto: Konrad Seidel, www.paintedbynature.ch

Foto: Konrad Seidel, www.paintedbynature.ch

Und als dann die ersten gemeinsamen Lieder ertönten – afrikanisch, schweizerdeutsch, hawaiianisch, jodelnd, tönend, jauchzend und kraftvoll singend – da klang die Kirche in einem so intensiven Klangmeer, das eine Ganzkörpergänsehaut mit sich brachte.

Am Nachmittag, zusammen singend auf dem Münsterplatz, mit Jodlern vom Baugerüst, Seifenblasen und Fahnen, die den Wunsch nach Frieden und Verbundenheit sowie die Töne der Lieder in die Umgebung und die Welt tragen sollten, war dann auch vor allem eines spürbar: Ein ganz tiefes Berührtsein.

Und die Erkenntnis: Den Wunsch nach Gemeinschaft, nach Verbundenheit, nach Frieden und einem neuen Wir, tragen viel mehr Menschen in sich, als wir oftmals denken.
Danke an euch, liebe Singenden und Organisatoren vom StimmVolk, dass ihr uns daran erinnert!
Übrigens: Reinhören und Reinschauen geht ganz leicht auf der Website des StimmVolks: www.stimmvolk.ch

Sabrina Gundert

Sabrina Gundert

Zur Person: Sabrina Gundert begleitet Frauen dabei, ihren einzigartigen Weg zu entdecken – und ihm zu folgen. Mit ihren Coachings, Seminaren und Büchern ermutigt sie, sich auf die Spur der eigenen Sehnsucht zu machen und das Leben zu leben, von dem wir nicht gewagt haben zu träumen. Ihre Mittel sind Kreatives Schreiben, Heilsames Singen, Tönen, die Achtsamkeit, Rituale in der Natur und Zeiten der Stille. www.handgeschrieben.de

Posted in Menschen Getagged mit: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.