Because it’s 2015!


Der neue Ministerpräsident von Kanada, Justin Trudeau (43) will sein Land verändern und präsentierte vor zwei Wochen eine geradezu revolutionär besetzte Regierung. Er hielt sein Wahlkampfversprechen und besetzte das Kabinett zur Hälfte mit Frauen. 15 der 30 Minister sind weiblich! Auf die Frage von Journalisten, warum das so ist, antwortete Trudeau schlicht und humorvoll: „Because it’s 2015“.

Und weiter ungewöhnlich: Das Familienministerium wird von einem Mann geleitet, nämlich Jean-Yves Duclos. Justizministerin Jody Wilson-Raybould stammt von den Kwakwaakaa’wakw ab und ist die erste indigene Ministerin in Kanada überhaupt. Die Ministerin für demokratische Institutionen, Maryam Monsef, ist im Alter von elf Jahren mit ihrer Familie aus Afghanistan geflohen. Kent Hehr, der Minister für Veteranen, wurde bei einer Schießerei verletzt, ist seitdem querschnittsgelähmt und sitzt im Rollstuhl. Verteidigungsminister Harjit Singh Sajjan trägt einen Turban, ist Offizier und Sikh.

Alles Gute auf ungewöhnlichen Wegen!

Sharing is Caring 🧡
Posted in Menschen Verwendete Schlagwörter: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.