Für die Liebe


„Ich werde euch nicht das Geschenk machen, euch zu hassen», schrieb Antoine Leiris auf Facebook. Seine Frau Helene war unter den 89 ermordeten Besuchern der Konzerthalle Bataclan. Als Antwort auf die unfassbare Tragödie verfasste er auf Französisch eine Botschaft, welche die Poesie eines Liebesbriefs mit Entschlossenheit verbindet.

Am Mittwochabend strahlte die BBC einen Film aus, in dem der als Radiojournalist tätige Leiris seinen Brief in englischer Sprache vortrug:

„Deshalb nein, ich werde Euch jetzt nicht das Geschenk machen, Euch zu hassen. Sicher, Ihr habt es genau darauf angelegt – doch auf diesen Hass mit Wut zu antworten, das hieße, sich derselben Ignoranz zu ergeben, die aus Euch das gemacht hat, was Ihr seid. Ihr wollt, dass ich Angst habe, dass ich meine Mitbürger mit Argwohn betrachte und meine Freiheit für meine Sicherheit opfere. Vergesst es. Ich bin und bleibe der, der ich war.“…

Der ganze Wortlaut in deutsch hier

antoine

Sharing is Caring 🧡
Posted in Menschen Verwendete Schlagwörter: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.