Paris? Paris! ENTSCHEIDE DICH!

rausausderangstVon Silke Schäfer Jetzt ist sie wieder da: Lady Angst hat ihre grosse Bühne! Und alle machen mit. Was ist Dein Anteil in dem Ganzen jetzt? Postest Du fleissig Bilder des Grauens in den social media und verstärkst damit das kollektive Quantenfeld der Angst? Was machst Du jetzt? Wie reagierst Du jetzt, wo die Weltpresse uns mit Angst überschwemmt? Wie reagiert Dein Körper? Was sind jetzt Deine Gedanken, wenn Du an “Paris” denkst, die Stadt der Liebe? Verknüpfst Du das Wort “Paris” weiterhin mit schönen Bistros, mit Kunst, Kultur und feinem Essen, oder lässt Du es zu, dass “Paris” ein Synonym für Terrorismus und Angst wird? Angst macht eng. Der Körper kontrahiert. Liebe macht weit.

Am Freitag den Dreizehnten November 2015 begann für uns Menschen eine neue Schulklasse. Der laufende Mondknoten (Bestimmung) wechselte neu in das Zeichen Jungfrau, wo er sich bis Mai 2017 aufhalten wird. Es beginnt eine neue kollektive Lernphase des Mitgefühls. Dieser historische Akt wird gerade begleitet von Mars, dem Krieger. Ja, das sind auf der einen Seite kriegerische bis terroristische Energien, die sich zeigen. Energien selbst haben aber keine Wertigkeit, sie sind neutral. Entscheidend ist, wie wir Menschen uns entscheiden (Mars) und was wir tun (Mars). Der Philosoph Ken Wilber sagt: “Dein Verhalten schafft die Strukturen, in denen die Menschheit der Zukunft leben wird. Wähle Deine Handlungen daher sehr, sehr sorgfältig.” Es geht nicht “nur” um den Terror in Paris. Es geht um Dich und was Du jetzt machst! Du kannst genau die SELBE Energie nutzen, um entweder den Terrorismus oder um die Liebe zu stärken. Dieser Akt fordert Dich auf: Entscheide Dich!

Am Abend von Freitag den Dreizehnten haben wir mit der Vernissage zu meinem neuen Buch “Raus aus der Angst!” einen grossen leuchtenden Raum kreiert, um der Energie der Liebe die Bühne zu geben. Das Opening machte der geniale Song “Lady Angst bittet zum Tanz” der Band vonbruecken.


Eine Synchronizität von Terror in Paris und Buch-Vernissage zum Thema “Raus aus der Angst!” – Fügung? Führung? Magie?

Achte jetzt auf Deinen Körper. Sobald Du kontrahierst, hat die Angst Dich gepackt. Richte Dich wieder auf und atme Liebe in Deinen Körper. Lass es nicht zu, dass die Dämonen – DEINE Dämonen – Dich erniedrigen! Ein Auszug aus meinem Buch Seite 14:
“Auf der CD BEYOND fordert Tina Turner auf: Geh über die Angst hinaus. Gibt dem Drängen von Angst, Wut und Rachsucht nicht nach und du wirst jenseits der Angst sein, dort, wo die Liebe wächst und gedeiht. Wagst Du über das Bekannte und Begrenzte hinaus zu gehen, wirst Du wahre Liebe finden.”

Auszug aus meinem Buch, Seite 37:
“…Wenn wir jedoch in Krisenzeiten unachtsam sind und die Selbstkontraktion (Angst) wieder aktivieren, dann erlauben wir diesen Umständen, uns aus dem leuchtenden kosmischen Bewusstsein hinunter in die isolierte, getrennte Welt zu stossen. Dies ist der Abstieg in dien Angst. Dieses innere Umschalten und das Heruntersteigen auf der Entwicklungsleiter kann sehr, sehr schnell gehen. Von daher ist es wichtig, in Krisenzeiten zu verhindern, dass die Umstände wieder zur Kontraktion führen…”

Paris bedeutet: Entscheide Dich! Und schau hin, was wirklich ist. Hier spielen gerade die Kinder draussen und lachen.

Silke Schäfer

Silke Schäfer

Zur Person: Silke Schäfer ist seit 1996 in eigener Praxis als Astrologin, Coach, Autorin und Referentin tätig. Ihr Angebot umfasst individuelle Beratungen und Coachings (live, Telefon, Skype), Vorträge, Workshops, Vollmond-Meditationen, Weisheits-Trainings und neu auch astrologische Sternen-Interviews mit der Geistigen Welt. Seit 1999 gibt sie die monatliche Sternen-News heraus, die man hier bestellen kann.

 

Posted in Zeitqualität Getagged mit: ,
3 Kommentare zu “Paris? Paris! ENTSCHEIDE DICH!
  1. Avatar Andrea Niemz sagt:

    Lieb Silke,
    du schreibst mir aus dem Herzen. Hier findet momentan der Krieg zwischen Dunkelheit und Licht statt, nicht mehr Krieg zwischen den Ländern.
    Wichtig ist zu erkennen, das man versucht ( von wem auch immer ) Hass, Misstrauen und Angst zu schüren, damit wir als Kollektiv weiter in der alten Angstmustern verharren.Damit wir weiter gegeneinander und nicht miteinander leben. Ich konnte diesesmal wieder sehr gut aussteigen aus der Hysterie und Bekelmmung. Dabei haben mir auch die newslichter gut geholfen.Licht und Liebe für alle Opfer und deren Angehörige. LG Anna

  2. Avatar Meike sagt:

    Am Ende der Angst

    Dies ist das Ende der Angst.

    Vorbei am Vordergründigen werfen wir den entschleierten Blick auf das Wesen der Dinge. Kein Wort mehr nötig. Die schillernden Masken der Manipulation zerfallen wie Schuppen vor unseren Augen langsam zu Staub. Ein Handstreich noch, und sie sind fort.

    Es ist mehr als ein Erkennen oder ein Wissen. Es sind Informationen aus einer Ebene, deren Tore sich öffneten, als unser Bewusstsein die Gefilde der Angst verlassen und den Tempel der kindlichen Freude an der Schönheit wiedergefunden hatte.

    Dies ist das Ende der Programmierung. Der Programmierung durch Schwingung wie Wort, Bild und Ton, codiert, das Bewusstsein auf dem Nährboden von Angst und Trennung verdorren zu lassen.

    Die Akte von Gewalt und Zerstörung lassen die Kulissen des Vordergründigen immer durchscheinender werden. Wir haben die sich stetig wiederholenden Muster erkannt. Wir haben den Geheimcode entschlüsselt. Das Offensichtliche ist uns kein Rätsel mehr, und unsere Zahl wächst täglich.

    Wir sind viele. Und wir sind da.

    Dies ist das Ende des Konsums. Das Ende der stillen Akzeptanz vorgefertigter Parolen und Konzepte. Das Ende der Schablonen und Raster, die dazu dienten, uns gegeneinander auszuspielen.

    Willkommen in der Großen Stille – inmitten eines Raumes, der entsteht, wenn der Mensch sich aus sich selbst heraus zu definieren beginnt, weil er das Göttliche nicht mehr im Außen sucht.

    Die Große Stille erschüttert die Welt, denn die Macht ihrer Offenbarung lässt keinen Stein auf dem anderen.

    Das Verlangen nach dieser Stille ist groß geworden und ihre Kraft übermächtig. Als eine nie dagewesene, gewaltige Woge spült die Stille jegliche Angst aus unserem Bewusstsein und hinterlässt ein Schweigen, aus dessen Schoß die Wahrheit geboren wird.

    All dies geschieht JETZT.

    Willkommen am Ende der Angst.

    Quelle: http://wortmalereien.com/am-ende-der-angst/

  3. Avatar Andre sagt:

    Hier mal ein satirischer Kommentar zur Angstmache. Und mal wieder sagen die Narren die Wahrheit:

    http://www.der-postillon.com/2015/11/is-bedankt-sich-bei-medien-fur-hilfe.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.