Rücklicht: Joseph Beuys

beuys„Jeder Mensch ist ein König“. Am Samstag, 23. Januar jährt sich zum 30. Mal der Todestag von Joseph Beuys.

In diesem kurzen Video (ab 0:26) ist der schon todkranke und ausgezehrte Beuys vier Wochen vor seinem Tod zu sehen, wie er über seine letzte Installation „Palazzo Regale“ spricht.

Unglaublich, mit welcher gelassenen Heiterkeit und Zartheit Beuys dort sein „spirituelles Credo“ in wenigen Sätzen in die Kamera spricht, fast wieder zu einem Kind geworden, das sich lebenslang das Träumen, Spielen, Ausprobieren gerade auch in den Grenzzonen des Lebens nicht ausreden liess.

(Text von Rüdiger Sünner aus Buch und Film: Zeige Deine Wunde)

„Palazzo Regale“ ist eine Installation, die Beuys im Dezember 1985 für eine temporäre Ausstellung im „Museo di Capodimonte“ in Neapel einrichtete. Die Ausstellungseröffnung fand einen Monat vor seinem Tod am 23. Dezember 1985 statt. Die Installation wurde 1991 von der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf angekauft, wo sie permanent ausgestellt ist.

Posted in Menschen Getagged mit: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames) werden nicht freigeschaltet.