Poesie: Feuer will sich ausbreiten

Lesezeit 2 Minuten –

Von Nina Konitzer. Lange Zeit wurde dir beigebracht, dass du dein Feuer zügeln musst.
Lange Zeit hast du geglaubt, dass du dein Feuer kontrollieren musst.
Doch ich sage dir: lass los.
Lass dein Feuer los und brenne lichterloh.

Du hast deine Flamme klein gehalten.
Immer wieder hast du sie gelöscht.
Immer wieder hast du dich selbst verbrannt.
Doch du hattest Angst davor gesehen zu werden.

Ein lichterloh brennendes Feuer wird gesehen.
Ein lichterloh brennendes Feuer wird vieles sichtbar machen.

Doch mach nicht den Fehler, dein Feuer mit den Bränden zu verwechseln, die ganze Wälder und Landflächen vernichten.
Dein Feuer kommt aus deinem Herzen. Dein Feuer ist ein Herzensfeuer.
Es wird niemanden verbrennen, wenn du es frei lässt.
Doch es wird dich verbrennen, wenn du es gefangen hältst.

„Spiel nicht mit dem Feuer“ wurde dir immer wieder gesagt.
Doch Feuer will spielen. Feuer will tanzen. Feuer will sich spielend ausbreiten.
Die Flammen deines Herzens, deiner Lust, deiner Wildheit wollen ins Leben tanzen.
Sie wollen nicht in dir verkümmernd ersticken.
Und so öffne die Fenster und Türen deiner Seele und lass dein Herzensfeuer im sanften Wind deiner Liebe in die Welt tanzen.
~ Feuer will sich ausbreiten ~“

Hinweis: Wenn du spüren und erleben willst, wie sich das Feuer in dir ausbreitet und sich der Vulkan in dir befreit, so möchte ich dich gerne zu dem Seminar „Feuerklang und Mondgesang“, das im Oktober 2016 im wundervollen „Schmetterlingsgarten“ in Teneriffa stattfindet, einladen.
In diesen 7 Tagen kommen wir in Kontakt mit unserem inneren Feuer, unserer Wildheit, Naturverbundenheit, unserem tiefstem, freiesten SEIN, das so lange schon auf uns wartet. Zeit in der Gruppe, die uns nährt, hält und uns Geborgenheit schenkt, wird sich abwechseln, mit Zeit, die du mit dir alleine verbringst, um alles Erlebte und Erfahrene zu verdauen und in Ruhe zu integrieren.
Ich freue mich auf dich. 12 Plätze für Frauen und Männer.

Alle weiteren Infos findest du hier

Sharing is caring 🧡
Gastbeitrag
Gastbeitrag

Viele wertvolle Gastautorinnen und -autoren unterstützen und schreiben für die Newslichter. Informationen zu der jeweiligen Person finden sich am Ende des Autorentextes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert