Tag I`x – Wir sind eins im Gebet

Tag I`x - Wir sind eins im GebetVon Großmutter Flodemayo:Den Geist des weiblichen Tages der Ehrung der Erde feiern. Ich schreibe an diesem besonderen Tag 9 I`x. Als ich im vergangenen Monat in Guatemala war, wurde mir klar, dass unser neues Jahr vom I`x getragen wird. Dieses Zeichen ist sehr weiblich, repräsentiert eine Dschungel Leopardin mit ihren Flecken und ihrer lebendigen Gewandtheit.

Wir Frauen werden daran erinnert, dass wir diese Fähigkeiten haben und dass die Flecken den himmlischen Körper repräsentieren auf dass wir die irdischen und himmlischen Wesen werden – in diesem kommenden Jahr ist es notwendig, dass wir uns in all unseren Handlungen so schnell wie das Licht bewegen, dass wir keine Zeit verschwenden, den irdischen Lebewesen sind ihre Aufgaben gegeben, sie haben ihre Visionen und Träume bekommen. Sie wissen, für was sie sich einsetzen und sie verstehen es jetzt. Die Kraft der Leopardin geht in unser Sein ein und hilft uns allen, alles in unseren Aufgabenbereichen zu erreichen.

Der Tag des I`x ist ein Tag des Ehrens, an dem wir in einer Zeremonie Harmonie zwischen uns und Mutter Erde bringen. Wir sind Kinder der Erde und diese Harmonie ist sehr wichtig für unser Wohlbefinden und für die zukünftigen Generationen. Die Kinder, die geboren werden, sind unsere Verpflichtung Es ist unsere Verantwortung, diese Kraft durch Gebet und Zeremonien aufrecht zu erhalten. Die Erde braucht unsere Hilfe.

Das I`x sind die Frauen und die Mutter Erde. Wir als Frauen können uns von dieser Kraft des Wunsches nach einer besseren Erde nicht trennen. Lasst uns alle die Verpflichtung eingehen, dass wir alle 20 Tage, wenn dieser Tag des I`x wiederkehrt (der 1. Tag des I`x war der 3. 1.2017, der 2. Tag des I`x wird der 23. 1. 2017 sein), unsere Hände im Gebet halten, wir alle rund um den Globus werden unsere Mutter Erde in diesem Kreis von Licht halten, den wir durch unsere guten Gedanken und Absichten erschaffen, und werden alles wieder herstellen, das gestört worden ist.

Wenn wir die Erde mit all den Störungen visualisieren, die geschehen, ob von Menschen oder durch die Natur, und visualisieren, wie sie durch all unsere Gebete geheilt werden, können wir diesen Wandel herbeiführen. Es geht ja nicht um 1 oder 2 Menschen, es geht um uns alle, die wir die Erde bewohnen, und die Erde ist unser lebender Planet. Lasst uns uns vereinen und für den Planeten beten und bei ihrer Heilung helfen. Lasst uns uns vereinen mit den Millionen von Menschen, die an diesem besonderen Tag beten, zum Wohle aller Lebewesen, groß oder sehr klein, der Gewässer, der Luft, des gelben Mantels von Licht, der die Erde bedeckt – das alles ist da für unser Wohlbefinden – wir sind nicht alleine in dieser Existenz, wir sind eins mit der Natur.

Ich widme diesen Tag 9 I`x dem ganztägigen Gebet für die Erde. „Wir sind eins im Gebet“

Flordemayo, Universal Healer – Danke Renate Otto Walter für die Übersetzung
www.followthegoldenpath.org

 

Posted in Heilung Getagged mit: ,
Ein Kommentar zu “Tag I`x – Wir sind eins im Gebet
  1. Wim Lauwers sagt:

    Es geht hier um weibliche Energie, die auch in Mir, als Man, anwesend und entwickelt ist. WIR sind jetzt MENSCH mit männlichen und weiblichen Energien. <3 <3 Wim.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames) werden nicht freigeschaltet.