Die 3 großen Lebensphasen von Frauen…

Foto: Heide Steiner

…und Visionssuche als Übergangsbegleitung von Heide Steiner. In meiner Arbeit als Pädagogin und Visionssucheleiterin habe ich viele Frauen begleiten dürfen und dabei erfahren, wie bedeutend die Übergänge zwischen den einzelnen Lebensphasen sind. Sie bieten die Chance zur Weiterentwicklung und Entfaltung des ganzen Wesens.

So möchte ich Sie heute zu einer kleinen Reise durch die drei Lebensphasen einladen. Ich beginne bei der jungen Frau im Alter von 20 Jahren und Ende bei der 75-jährigen jungen Ältesten. In diesen Lebensphasen kommen die meisten Frauen zu einer Visionssuche. Sie machen sich mutig auf um weitere Schritte auf ihren Weg zugehen. Auf ihrem Herzensweg zu tiefer Liebe, kraftvollen Potenzialen und voller Lebensfreude.

Mit der gestiegenen Lebenserwartung haben sich auch die Längen der einzelnen Lebensphasen verändert. Sie wurden unterteilt und bieten nun genügend Entwicklungsraum für jede Frau.

Die junge erwachsene Frau im Alter von 20 bis 40 Jahre

Diese Lebensphase beschreibt eine Frau voller Lebensfreude und Verantwortungsbereitschaft. Sie sagt Ja zu ihrem Körper, ihrer Sexualität und ihrer Weiblichkeit. Ihr Handeln ist planvoll, zielgerichtet und steht im Dienste der Gemeinschaft. Es ist die Lebensphase des Gebärens und Nährens, welches sich auf eigene Kinder sowie auf berufliche und/oder künstlerische Projekte beziehen kann. Übergeordnete Themen dieses Lebensabschnittes sind: „Lebe ich das, was in mir angelegt ist?“, „Steht mir meine volle Lebenskraft zur Verfügung?“.
Analog zur Natur beschreibt es die Jahreszeit vom 01. Mai bis 21. Juni, den Fruchtbarkeitsfesten von Beltane und der Sommersonnenwende. So wie die Sonne, steht auch die Frau auf ihrem Höchststand von Fruchtbarkeit und Energie – mehr geht nicht.

Die reife erwachsene Frau im Alter von 40 bis 55/65 Jahren

Diese Lebensphase beschreibt eine reife und selbstbewusste Frau, die viel Liebe und Potenzial in die Gemeinschaft gegeben hat. Ihre Kinder sind selbständig, die beruflichen Projekte sind erfolgreich und ihre Beziehungen sind wahrhaftig. Nun beginnt die Zeit des Wechsels; der Wechseljahre und dem ehrlichen Blick in den eigenen Spiegel: „Wer bin ich geworden?“, „Habe ich meine Potenziale gelebt?“, „Was ist das Wesentliche in meinem Leben?“.

Analog zur Natur beschreibt es die Jahreszeit vom 21. Juni bis zum 2. August. Die Sonnenkraft zieht sich langsam und kaum merklich zurück und führt zum Fest der Schnitterin. Dem Fest an dem das reife Korn durch einen klaren Schnitt vom Halm getrennt wird, damit es nicht verdirbt und seine Energie weiter verwandelt werden kann.

Die junge Älteste im Alter von 60/65 bis 75 Jahre
Diese Lebensphase beschreibt eine Frau mit großem Wissen, viel Lebenserfahrung und daraus gereifter lebendiger Weisheit. Sie hat sich aus dem Berufsleben zurückgezogen und die damit einhergehenden Verpflichtungen losgelassen. Sie ist bereit in einen neuen selbstbestimmten Freiheitsraum einzutreten und der jüngeren Generation als Mentorin unterstützend zur Seite zu stehen – oder doch lieber noch eine Weltreise zu machen. Das übergeordnete Thema dieser Lebensphase heißt: „Was ist jetzt in meinem Leben wirklich wichtig?“ und „Wohin geht mein Weg wenn ich verstorben bin?“.

Analog zur Natur beschreibt es den Sonnenverlauf vom Schnitterinnen-Fest Anfang August bis zur Herbst Tag- und Nachtgleiche am 21. September. Die Sonne zieht auf ihrer Bahn weiter, bis ab dem 22. September die helle Tageszeit kürzer wird wie die dunkle.

Alterseinstufungen der Lebensphasen nach dem Buch von Ursula Seghezzi, Kompass des Lebens.


Hintergrund Visionssuche als Übergangsritual mit Heide Steiner

Foto: Heide Steiner Visionssuche

Die FrauenVisionsSuche vom 09. – 20. Juli 2017 in Frankreich in den Hochvogesen.
Frühbucherangebot bis 31.04.17, 750€ danach 790€. Unterkunft: 300€, Selbstversorgung.
Ablauf einer Visionssuche:
4 Tage intensive Vorbereitung auf die Auszeit in der Natur.
4 Tage und 4 Nächte alleine an Ihrem Kraftplatz in der Natur.
3 Tage Nachbereitung und Vorbereitung auf den Alltag.

Ausführliche Informationen finden Sie auf: www.visions-suche.de oder direkt bei mir: heide.steiner@visions-suche.de

stufen
Wie jede Blüte welkt und jede Jugend
Dem Alter weicht, blüht jede Lebensstufe,
blüht jede Weisheit auch und jede Tugend
zu ihrer Zeit und darf nicht ewig dauern.
Es muss das Herz bei jedem Lebensrufe
bereit
zum Abschied sein und Neubeginne,
um sich in Tapferkeit und ohne Trauern
in andre, neue Bindungen zu geben.
Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne,
der uns beschützt und der uns hilft, zu leben.
Wir sollen heiter Raum um Raum durchschreiten,
an keinem wie an einer Heimat hängen,
der Weltgeist will nicht fesseln uns und engen,
er will uns Stuf‘ um Stufe heben, weiten.
Kaum sind wir heimisch einem Lebenskreise
und traulich eingewohnt,
so droht Erschlaffen.
Nur wer bereit zu Aufbruch ist und Reise,
mag lähmender Gewöhnung sich entraffen.
Es wird vielleicht auch noch die Todesstunde
uns
neuen Räumen jung entgegen senden,
des Lebens Ruf an uns wird niemals enden…
Wohlan denn, Herz, nimm Abschied und gesunde! H. Hesse

Posted in Heilung Getagged mit: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames) werden nicht freigeschaltet.