Den Zauber der Adventszeit locken

Foto: Pixabay

Von Vera Bartholomay. Der wohl häufigste Satz in diesen Adventswochen ist wohl „Ich habe überhaupt keine Zeit“. Aber wollen wir wirklich diese Tage in einer solchen Hektik verbringen? Ich will es mit Sicherheit nicht und habe mich deshalb für die Zauberwirkung dieser besonderen Zeit entschieden.

Dafür brauche ich allerdings ein paar Erinnerungsstützen, damit der Zauber nicht doch in der Hektik verloren geht.Ich lade euch ein, mit mir eine laaaaaange Liste zu machen, worüber ihr euch im Advent (oder überhaupt in diesen dunklen Monaten) freut. Und was euch wirklich fehlen würde, wäre es nicht da.

Hier ist mein Anfang für unsere Liste:

  • Kerzen – ungeheure Mengen davon
  • Das lodernde Feuer im Kamin
  • Mein Herrnhuter Weihnachtsstern
  • Die ersten Tannenzweige im Haus
  • Freude über die ersten vorbereiteten Geschenke
  • Das Licht in der Abenddämmerung
  • Richtig süße Orangen
  • Zimtduft
  • Strahlende Kinderaugen
  • Bücherstapel für die stilleren Tage
  • Das Morgenlicht langsam kommen sehen
  • Amaryllisblüten – jedes Mal ein wahres Wunder
  • Richtig guter Glühwein (ich verrate euch irgendwann mein norwegisches Rezept…)
  • Plätzchenbacken
  • Lange Spaziergänge durch den Winterwald – auch ohne Schnee
  • Aber wenn schon Schnee, dann Schnee!!!
  • Post von Menschen, von denen man lange nichts gehört hat – manchmal sogar richtige Post im Briefkasten
  • Die Weihnachtsdeko hervorkramen – jedes Stück hat eine Geschichte
  • Voller Wehmut an Menschen denken, die nicht mehr bei uns sind und mich dennoch freuen, dass sie immer noch in unseren Herzen sind.
  • Die klare Winterluft, die jede Zelle in mir erfrischt.
  • Eisrosen – eine solche Schönheit macht das Universum einfach so!
  • Der Rückzug – nicht nur ins Haus, sondern in mich hinein
  • Stiller werden

Meine Liste will gar kein Ende finden…. Was kommt von dir hinzu?

Weißt du übrigens, dass ich eine fortlaufende Sammlung solcher Glücksmomente im Alltag angelegt habe, die weit über Weihnachten hinaus geht? Du kannst sie auch kostenlos abonnieren: www.alltagsfunken.de

Posted in Lichtübung
2 Kommentare zu “Den Zauber der Adventszeit locken
  1. Avatar Cindy sagt:

    Weihnachtslieder hören & singen
    Weihnachtsgeschichten lesen und/oder vorlesen und dabei zusammen kuscheln 🙂

  2. Avatar Dagmar sagt:

    ….Bratäpfel und Maroni braten, der Duft von Weihnachtsbäckerei, Vögel füttern,Weihnachtsbeleuchtung,ein frostiges, verschneites Bachufer entdecken, meine Hunde, die im Schnee toben, Chormusik…Stille…

    Eine zauberhafte Zeit und Danke für all das 💖
    Dagmar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.