Fjarill: Nach Hause kommen…


Ich liebe Fjarill – ihre Musik, ihre Texte und ihre Seelen berĂĽhren mich. Und wer einmal im Konzert war, geht immer wieder hin 🙂  Auch nach 15 Jahren Bestehen gibt es keine passende Schublade fĂĽr diese Musik. Popmusik mit schwedischen Texten? Weltmusik aus SĂĽdafrika und Skandinavien? Vocaljazz? Auf alle Fälle kommt diese zarte und kraftvolle Musik besonders und einzigartig daher. Sechs gemeinsame Alben, Weltmusikpreise, hunderte Konzerte in ganz Europa. Fjarill aus Hamburg haben viel erreicht. Und weil Hanmari zeitweise auch in Hitzacker lebt, hab ich sie jetzt schon viermal live erleben dĂĽrfen. Und bin immer mit einem warmen, weiten Herzen nach Hause gegangen.

Neues Album: Kom Hem

Die Schwedin und die Südafrikanerin – mitten in der Heimat und doch manchmal so weit von ihr entfernt.Wenn Hanmari über ihre Heimat Pretoria spricht, blitzen ihre Augen. Viel Wärme und Geborgenheit, aber auch entsetzliche Armut und Elend. Rassentrennung zwischen denjenigen, denen die Heimat genommen wurde und denjenigen, die eine neue Heimat gesucht haben.

Interessanter Weise ähneln sich die Sprachen Schwedisch und Afrikaans sehr. „Komm nach Hause“ heißt auf Afrikaans „kom huis toe“ und auf Schwedisch ist „zu Hause“ einfach „hem“. Das neue Album heißt deswegen „Kom Hem“.

Hier geht es im Grunde um alles, was diese CD ausmacht: Nach Hause kommen, eine neue Heimat finden, sich zurecht zu finden, anzukommen, lieben zu lernen. Bei mir läuft sie schon wieder jeden Tag.

Hier reinhören und bestellen.

Oder Fjarill live erleben hier.

Seelenvolle Musik: Fjarill

Posted in Impulse Getagged mit: ,
Ein Kommentar zu “Fjarill: Nach Hause kommen…
  1. Naras sagt:

    Danke Bettina: sehr schön und gefühlvoll, obwohl Ich NIX verstanden habe. <3 <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der PrĂĽfung freigeschaltet. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames) werden nicht freigeschaltet.