Waldbaden und Waldtherapie

Waldbaden und Waldtherapie

Foto: Kur- und Heilwald.de

Der Ansatz des Waldbadens stammt aus Japan und wird dort »Shinrin Yoku« genannt, was frei übersetzt so viel bedeutet wie »Eintauchen in die Waldatmosphäre«. Hierzulande hat sich der Begriff »Waldbaden« etabliert. Unter Waldbaden versteht man das bewusste Verweilen im Wald – mit dem Zweck, sich zu erholen und die eigene Gesundheit zu stärken.

Wie Forscher der Society of Forest Medicine der Japanese Society for Hygiene herausgefunden haben, haben die im Wald vorkommenden Phytonzide, ätherische Öle, eine gesundheitsfördernde Wirkung. Gerade bei psychischen Leiden wie beispielsweise Angststörungen, Depressionen, psychotische Erkrankungen, Schizophrenie oder Paranoia ist der Wald ein wunderbarer Heilort. Aber auch im Sinne eines präventiven, therapeutischen oder rehabilitativen Konzepts im Kontext diverser Erkrankungen wie beispielsweise chronischen Schmerzen, Bluthochdruck und Herzleiden ist waldbaden angesagt. Seit geraumer Zeit boomt deswegen nicht in Japan, aber auch in den USA das „Waldbaden“, das Eintauchen mit allen Sinnen in die Umgebung Wald.

1. Kur – und Heilwald auf Usedom

Waldbaden und WaldtherapieIn Europa beginnt gerade erst die intensive die Beschäftigung mit dem waldtherapeutischen Konzept. Jedoch sind zunehmend Bemühungen einer Etablierung der Waldtherapie in einzelnen Bereichen sichtbar. So bietet der Lehrstuhl für Naturheilkunde der Universität Rostock einen wissenschaftlich fundierten Qualifikationskurs zur Erlernung der Waldtherapie an, der sich vornehmlich an Ärzte richtet. Seit November 2016 ist der Heringsdorfer Küstenwald als 1. Kur-und Heilwald Europas ein großes Natur – Gesundheitsstudio. Seine heilenden Kräfte werden hier auf 187 Hektar bewusst genutzt. Eine kostenlose App kann zur Begleitung auf den 3 unterschiedlichen Heilwegen genutz werden . Hier mehr.

Waldbaden – Das kleine Übungsbuch

Waldbaden und WaldtherapieDieses kleine, feine Buch von Uli Fleber bietet neben nützlichen Tipps und Wissenswertem zum Thema »Waldbaden« zahlreiche kurze und effektive Übungen, die Körper, Geist und Seele einfach guttun. Vor allem stressgeplagte Städter profitieren von der Natur als (Nah-)Erholungsraum. Doch auch begeisterte Waldspaziergänger erhalten mit diesem Büchlein einen kleinen Übungsschatz, der zukünftig bei keinem Waldbesuch mehr fehlen darf. Hier zur Leseprobe.

Felber bietet seit Jahren zahlreiche Seminare und Ausbildungen zu diesem Thema an. Mehr auf ihrer Webseite waldwelt.at

Heilung aus dem Wald

Posted in ImpulseGetagged mit: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames) werden nicht freigeschaltet.