Pippis Lebensweisheiten

51mnB+xcHPLWas ich alles so von Pippi gelernt habe :

Lebe immer im hier und jetzt
und mach dir nicht ständig Sorgen,
um das, was passieren könnte.

Freunde müssen nicht unbedingt immer genauso sein wie du.
Es kann auch sehr bereichernd sein mit Menschen
befreundet zu sein, die ganz anders denken.

Leb dein Leben so wie du willst und kümmer dich nicht darum was andere über dich sagen.

Wenn wir glücklich und zufrieden sein wollen,
müssen wir eben das machen,
was uns glücklich und zufrieden macht!

Lass dich nicht unterkriegen,
sei frech und wild und wunderbar.

Bunte Socken rocken!

und natürlich:

Es gibt so viele Sachen auf der Welt, es ist wirklich wichtig, dass jemand sie findet“

bzw.

„Was wollen wir jetzt machen?“ fragte Tommy.
„Was ihr machen wollt, weiß ich nicht“, sagte Pippi.
„Ich werde jedenfalls nicht auf der faulen Haut liegen.
Ich bin nämlich ein Sachensucher, und da hat man niemals eine freie Stunde.“

Pippilotta Viktualia Rollgardina Pfefferminz Efraimstochter Langstrumpf

alias Astrid Lindgren

 

Posted in Herzlichter Getagged mit: ,
7 Kommentare zu “Pippis Lebensweisheiten
  1. Thomas M. sagt:

    „Es gibt so viele gute Dinge, man muss sie nur finden!“
    Mein Lieblingsspruch von Pippi L.

  2. Marianne sagt:

    Ja Pippi hat so wunderbare Ideen, einfach mal rückwärts gehen … Dennoch hat sie auch eine einsame etwas verhärtete Seite, die mich innerlich anrührt. Ich weiß nicht, was Astrid Lindgren damit zeigen wollte.Vielleicht wollte sie die einsamen Kinder trösten, deren Eltern gestorben sind oder eben abwesend. Wäre direkt interessant mal Astrid Lindrens Leben zu durchforsten. Es ist Trost aber auch traurig zugleich. Auch ich war ein mutiges einsames Mädchen, deshalb fehlt mir Pippis Familie!

  3. Karen Mau sagt:

    „Lass dich nicht unterkriegen,
    sei frech und wild und wunderbar“

    Diesen Spruch sende ich gern zum Geburtstag an Frauen/Freundinnen der Generation“sei brav und leise und unsichtbar“…. und lass mich selbst davon stärken SO SEIN zu „dürfen“, es mir, ala Pipi Langstrumpf, zuzugestehen… DANKE Pipi, danke Astrid

  4. Mia sagt:

    Pippis Lebensweisheiten – zu schön! Zum Beispiel auch: „Wenn ihr nicht nach Hause geht dann könnt ihr ja nicht wieder kommen. Und das wäre doch zu schade!“

    Um diesen geliebten Kindheitsgenuss (Fernsehserie) erinnernd wieder in mein Leben zu holen, hab ich mir die DVD Komplett-Box mit den deutschen Spielfilmfassungen gekauft. Und nicht schlecht gestaunt: da spricht im größeren Teil der deutschen Spielfilm-Fassungen „unsere“ deutsche Pippi-Stimme (Eva Mattes) den Tommy. Das schmälert mir die Freude beim Anschauen doch sehr – ständige Verwirrung durch diese Seltsamkeit. Die Pippi-Stimme hat in diesen Fassungen die Münchner Schauspielerin Andrea L’Arronge synchron gesprochen.

    Wer mehr über Astrid Lindgren und ihre Werke wissen mag: Ein Film, den ich Pippi-Fans empfehlen kann ist in deutscher Fassung bei arte 2015 rausgekommen. https://www.youtube.com/watch?v=HgJ-ckb1pY4

  5. Melanie sagt:

    Mein Lieblingszitat aus „Pippi Langstrumpf“ würde ich auch gerne teilen:

    Tommy und Annika: „Der Sturm wird immer stärker.“

    Pippi: „Das macht nichts. Ich auch.“

    Mögen eure Kräfte immer ausreichen, um den Stürmen des Lebens zu trotzen!

    In diesem Sinne unbekannterweise alles Gute, Melanie

  6. Hilde sagt:

    Eines meiner Lieblingszitate:

    „Das habe ich noch nie vorher versucht,
    also bin ich völlig sicher,
    dass ich es schaffe“
    Pippi Langstrumpf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames) werden nicht freigeschaltet.