Poesie: Das Leben

Poesie: Das LebenDas Leben verstehen,
Wie soll das gehen?
Die Dinge sekündlich sich bewegen und drehen.
Nichts ist die Zukunft, kein Rückruf die Vergangenheit.

Stille im Jetzt,
Das Sein in der Gegenwart,
Die Wahrnehmung verharrt.

Im Erleben des Moments,
Der Hingabe an den Lebensfluß,
Liegt der größte Lebensgenuss.

Poesie: Das Leben

Maria Jentsch

Über Maria Jentsch: Ich bin am 09.02.1978 geboren. Ich bin Mutter von 4 Kindern (2 Mädchen und 2 Jungs).
Mein Studium habe ich als Dipl. Pädagogin beendet und arbeite seit 2005 an der Freien Alternativ Schule Dresden als Pädagogin in der Grundschule. Nebenberuflich bin ich tätig als Dozentin an der VHS in Dresden. Ich biete Kurse zum gehirnverknüpfenden Lernen an. Außerdem arbeite ich als kinesiologische Lerntherapeutin und als Heilkundige für ganzheitliche energetische Heilbehandlung. Hierzu entwickelte ich ein eigenes Heilkonzept, was darauf wartet sich endgültig in Schriftform zu finden. Im Sinne von Achtsamkeit, finde ich in meiner Freizeit sehr viel Zeit zur Meditation und zum Yin Yoga, sowie zu Spaziergängen um aufzutanken in der Natur. Das Universum sendet doch immer zum richtigen Zeitpunkt die notwendigen Impulse, und darauf lerne ich zu vertrauen, um meinen Impulsen folgen zu können.

Posted in Herzlichter Getagged mit: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames) werden nicht freigeschaltet.