Poesie: Möge dein Weg

Poesie: Möge dein Weg

Foto Raphi See photography

Möge dein Weg frei 
von Steinen sein
und mögest du,
wenn dem nicht so ist,

stets alles zur Hand haben,
was du brauchst,
um vertrauensvoll weiterzugehen.

Mögen stets die
Menschen an deiner Seite sein,
die dich mit Klarheit und Verständnis
unterstützen und begleiten auf deinem Weg.

Mögest du dich stets
erinnern, wer du bist,
warum du geboren bist
und was du zu geben hast –
in dieser Welt, in diesem Leben.

Poesie: Möge dein WegSabrina Gundert begleitet Frauen und Männer auf dem Weg zurück zu sich selbst, in ihre Kraft und damit zu dem, was ihnen wirklich wichtig ist. Sie lebt und arbeitet in Engen, nahe des Bodensees.
www.sabrinagundert.de

Posted in Herzlichter Getagged mit: ,
2 Kommentare zu “Poesie: Möge dein Weg
  1. Avatar Reinhard sagt:

    …Danke – willkommene Worte mit wohlem Klang…

  2. Avatar Saran. sagt:

    Danke Sabrina. Natürlich ist es angenehm, wenn keine Steine im Weg liegen und keine „unangenehme“ Menschen uns verstören. Nur: von Steinen und diesen Menschen lerne ich am Meisten. Obwohl es manchmal sehr weh tut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.