Wandelzeit: Die wirkliche Wahrheit

Wandelzeit: Die wirkliche Wahrheit

Foto Film „Hüter der Erinnerung“

Von Katharina Müller. Derzeit leben wir in einer Zeit des großen Umbruchs und Wandels, global zeigt sich dies seit Jahren in dem Manches wie ein Kartenhaus zusammenfällt und die dahinterstehenden Skandale ans Tageslicht kommen. Man denke hierbei z.B. an die Banken- oder die Umweltkrise oder ganz aktuell an die Missbrauchsskandale in der Kirche. Auch die Digitalisierung scheint uns unaufhörlich in eine Richtung zu drängen, die von Manchen freudig begrüßt und von doch inzwischen immer mehr Menschen kritisch verfolgt wird.

Doch gleichzeitig mit diesem Umschwung und der Offenbarung der wirklichen Wahrheit dahinter, bildet sich überall auf der Welt ein Netzwerk von Menschen, die aufwachen und sich auf den Weg machen, Frieden in sich selbst zu finden und ihre wahre Natur, ihre Seelenessenz wieder zu erkennen, die sich außerdem für Menschlichkeit und Mitgefühl, ein achtsames Mit- und Füreinander einsetzen und die den Wandel in eine neue Zeit ebnen.

Vermutlich muss es in dieser Welt der Polarität zuerst eine Zeit der Extreme geben, so wie es heißt: Wo viel Licht ist, ist auch viel Schatten. Das kollektive Ego befindet sich in seinem Todeskampf und es kämpft mit allen Mitteln, zieht alle Register, um die Menschen klein zu halten und sie an der Erkenntnis ihrer wahren Größe zu hindern. Die aktuell entfachte Debatte um 5G ist in meinen Augen ein Teil davon, die Diskussion um die Impfpflicht geht in die gleiche Richtung.

Hüter der Erinnerung

Ich könnte so vieles aufzählen, was mir in diesem Zusammenhang einfällt und jedes Mal habe ich dabei den Film „Hüter der Erinnerung“ vor Augen. In diesem Fantasy-Film mit Starbesetzung, basierend auf dem Bestseller von Lois Lowrys leben die Menschen in einer scheinbar perfekten Welt, in der es weder Krieg, noch Armut gibt, aber auch keine Liebe und Freude. Die Menschen sind weitestgehend homogen gemacht worden, da sie der Pflicht unterliegen, sich täglich eine Injektion zu spritzen, die ihre wahren Gefühle und ihr wahres Sein unterdrückt. Niemand in dieser Gesellschaft weiß noch etwas über Gefühle jeglicher Art. Einzig und allein der Hüter der Erinnerung. Als Jonas, ein junger Mann bei ihm in die Ausbildung geht erfährt er nach und nach, wieviel mehr es gibt, da er unerlaubter Weise immer öfter auf die vorschriftsmäßige Injektion verzichtet. Seine Wahrnehmung ändert sich, er liebt, entdeckt die Welt und sich selbst neu und rettet schlussendlich seine Liebsten und gelangt mit Allen in eine „neue“, bislang unterdrückte Welt, in der Individualität und Gefühle ihren rechtmäßigen Platz haben.

HÜTER DER ERINNERUNG Trailer 2 Deutsch German | 2014 Movie [HD]

Die Youtube-Videos werden mit einer Datenschutzkonformen 2-Klick-Lösung ausgeliefert, die erst nach dem Klick auf das Vorschaubild eine Verbindung zum Youtube-Server aufbaut.

Dieser Film ist für mich das perfekte Sinnbild dessen, was derzeit global geschieht. Jede und Jeder Einzelne von uns ist mehr denn je aufgefordert, sich von den vielfältigen Injektionen der „Kleinhaltung“ zu befreien und sich der wahren Größe seiner Seele und der innewohnenden Liebe und des Friedens bewusst zu werden und diese Wahrheit zu leben.

Wandelzeit: Die wirkliche WahrheitZur Person Katharina Müller: In meinem „Herzensgrund“ – begleite ich Menschen dabei, die sich auf ihren Herzensweg machen möchten und ihre wahre Natur wieder entdecken und leben wollen.
Kunsttherapeutin & ganzheitliche Herzenswegbegleiterin
Mithilfe von Kunsttherapie sowie medialer Energiebehandlungen vor Ort oder über die Ferne, ganzheitlichen Beratungsgesprächen begleite ich Dich von Herzen gern.
www.Herzensgrund.com

Posted in Kolumne Getagged mit:
2 Kommentare zu “Wandelzeit: Die wirkliche Wahrheit
  1. Avatar Anja sagt:

    Boaaahhhh…so treffend und sooo toll geschrieben.
    Von Herzem DANKE.Auf ein Erwachen und wahres Leben @love

  2. Avatar Björn sagt:

    „Die aktuell entfachte Debatte um 5G ist in meinen Augen ein Teil davon, die Diskussion um die Impfpflicht geht in die gleiche Richtung.“

    Hallo Frau Müller,

    könnten Sie den Satz näher erklären? Herzlichen Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames) werden nicht freigeschaltet.