Leben, das gewesen ist

Leben, das gewesen ist

Foto: Vera Bartholomay

Von Vera Bartholomay Vor mir auf dem Tisch steht ein Blumenstrauß. Das Verwelken hat längst begonnen und dennoch lasse ich ihn stehen, denn die Geste hinter diesem Blumengeschenk hat mich besonders berührt und ich mag mich noch nicht davon trennen.

Jetzt welken die Blumen Tag für Tag immer mehr und entfalten dabei eine einzigartige Schönheit. Die Schönheit von Leben, das gewesen ist.
Und mir wird klar, wie selten ich sonst auf die Schönheit dessen achte, was gerade zu Ende geht oder gegangen ist. Vielleicht würde ein genaueres Hinschauen etwas ändern? Vielleicht könnte ich Vergangenes gar leichter, mit mehr Dankbarkeit und Wertschätzung gehen lassen?

Leben, das gewesen istZur Person: Vera Bartholomay ist Autorin, Seminarleiterin und Therapeutin mit den Schwerpunktthemen Persönlichkeitsentwicklung, ganzheitliche Körperarbeit und Begleitung von Menschen in ein erfülltes berufliches Leben. Sie unterrichtet in Deutschland, Norwegen und der Schweiz. Ihre Bücher: „Projekt Sehnsucht. Ein Mutmachbuch für alle, die von der Selbstständigkeit träumen“ und „Heilsame Berührung – Therapeutic Touch“.
www.vera-bartholomay.com

Posted in Kolumne
Ein Kommentar zu “Leben, das gewesen ist
  1. Avatar Horst sagt:

    Mir geht es oft ähnlich.
    Dabei ist es kein Festhalten am Vergangenen, sondern eher ein bewusst werden, dass sich da etwas ganz hingegeben hat, mit all seinen Besonderheiten eine Wirkung entfaltet hat, die nun noch nachklingen kann.
    Ob ich das auch mal von mir sagen kann ? Ohne Bewertung ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.