Schützt den heiligen Mauna Kea

Schützt den heiligen Mauna Kea

Foto: Facebook Protect Mauna Kea

Die Proteste erinern mich an Standing Rock. Diesmal soll auf dem heiligen Berg Mauna Kea/Hawai ein riesiges Weltraumteleskop entstehen. Die indigene Bevölkerung der Insel wehrt sich seit Jahren dagegen. Denn für sie ist der Ort heilig.

Mauna Kea – der weiße Berg

Mit 4205 m ist der Vulkan Mauna Kea der höchste Berg auf Hawaii. Auf seinem Gipfel ist man oft über den Wolken und kann eindrucksvolle Sonnenauf- und untergänge erleben. Bei Nacht ist ein  atemberaubender Sternenhimmel zu beobachten. Der Mauna Kea ist, wie sein Bruder der Mauna Loa, ein sanfter Riese. Mag man beim Näherkommen kaum glauben, dass es auf über 4.000 m hinauf geht, so ist er von seinem Sockel am Meeresgrund mit über 10.000m sogar höher als der Everrest. Der Radius um den Gipfel beträgt sagenhafte 4.000 km.

„Poliʻahu, ka wahine kapu hau anu o Maunakea.“ – Poli’ahu ist die Göttin des Schnees, ihre Heimat ist der Mauna Kea.

Die Legende besagt, dass genau hier, auf dem Gipfel des Berges, Erde und Himmel aufeinanderprallen und der Berg somit die Wiege des Kosmos bildet. Der Mauna Kea erhielt seinen Namen, weil seine Spitze während des Winters durchgehend von Schnee bedeckt ist.

Proteste gegen das TMT

Native Hawaiians block construction of telescope on Mauna Kea

Die Youtube-Videos werden mit einer Datenschutzkonformen 2-Klick-Lösung ausgeliefert, die erst nach dem Klick auf das Vorschaubild eine Verbindung zum Youtube-Server aufbaut.

Auf dem Gipfel des Mauna Kea befindet sich eines der weltweit bedeutendsten astronomischen Observatorien der Gegenwart. Es besteht aus einer Gruppe internationaler Stationen, die zusammen die größte Sternwarte der Welt bilden. Seit 2009 wird ein riesiges TMT (Thirty Meter Telescope) geplant, 2014 wollten die Universitäten mit dem Bau beginnen. Doch die polynesischen Ureinwohner*innen Hawaiis protestierten und versuchten das TMT durch gerichtliche Prozesse zu verhindern. In einer aktuellen Petition rufen über 180.000 Menschen (Stand 29.7.2019) dazu auf, die Bebauung des Mauna Kea zu stoppen. Hier unterzeichnen

Petition im Wortlaut

Schützt den heiligen Mauna KeaWir, die globale Gemeinschaft der Mauna Kea Unterstützer, fordern den sofortigen Stopp des Baus des TMT, 30 Meter Teleskops auf Mauna Kea, Insel Hawaiʻi. Die TMT wird dem Berg Schaden zufügen und einen heiligen Ort für die spirituellen und kulturellen Praktiken von Kanaka Maoli zerstören. Wir lehnen jeden Bau auf heiligem Land ohne die freie, vorherige und informierte Zustimmung von Kanaka Maoli ab.

Mauna a Wākea ist der höchste Berg der Welt, der von seiner Basis auf dem Meeresboden bis zu seinem Gipfel reicht, der über die Wolken ragt.

Mauna Kea ist Kanaka Maoli uralt, kulturell und spirituell heilig, und die geistige und körperliche Gesundheit des Berges spiegelt die geistige und körperliche Gesundheit ihres Volkes wider.

Mauna Kea ist für die ganze Welt von Bedeutung, verbunden mit allen Bergen und Gewässern, allen Orten und allen Menschen.

Wir, die Unterzeichner, fordern den sofortigen Stopp des Baus des 30-Meter-Teleskops auf Mauna Kea.

WIR, die globale Gemeinschaft der Mauna Kea Unterstützer, werden die Kanaka Maoli und die Menschen auf Hawaiʻi weiterhin in jeder erdenklichen Weise unterstützen.

Es geht hier nicht nur um einen Berg auf Hawaii. Dies ist eine globale Bewegung, und die Welt beobachtet sie.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator

Posted in Projekte Getagged mit: ,
4 Kommentare zu “Schützt den heiligen Mauna Kea
  1. Avatar Patrick sagt:

    Es ist einer der heiligsten und schönsten Orte dieser Erde. Betritt man den Krater, hört man nur seinen Atem und seine eigenen Schritte. Dieser heilige Ort sollte unseren Respekt und unsere Bewunderung erhalten.

  2. Avatar Magdalena Koutalas sagt:

    Diesen besonderen Ort müssen wir schützen

  3. Avatar thea jacang sagt:

    Ich hätte gerne gewusst, ist die Mauna Kea Bewegung international oder nur lokal? Meine Verwandten sagen, dass dies eine internationale Bewegung wäre. Ich selber habe hier in Deutschland noch nirgends darüber gelesen, gehört oder dass etwas darüber geschrieben wurde. Ich weiss nur, dass sich die Wissenschaftler auch uneins sind, ob eine so grosses Teleskop überhaupt notwendig ist und dass Deutschland aus diesem Projekt ausgestiegen ist. Gab es Demos in grösseren Städten in Süddeutschland? Es würde mich freuen, wenn Sie mir eine Antwort geben würden. Vielen Dank im voraus. Mit freundlichen Grüssen Thea Jacang

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.