Schwieriger Tage…

“Heute war ein schwieriger Tag”, sagte Pu, der Bär. Es gab eine Pause. “Willst du darüber reden?” fragte das Ferkel.

“Nein”, sagte Pu nach einer Weile. “Nein, das glaube ich nicht.”

“Das ist okay”, sagte Ferkel und setzte sich neben seinen Freund.

“Was machst du da?” fragte Pu.

“Nichts, wirklich”, sagte Ferkel. “Nur, ich weiß, wie schwierige Tage sind. Ich habe oft auch keine Lust, an meinen schwierigen Tagen darüber zu reden. “Aber”, fuhr das Ferkel fort, “Schwierige Tage sind so viel einfacher, wenn man weiß, dass jemand für einen da ist. Und ich werde immer für dich da sein, Pu.”

Und als Pu dort saß und in seinem Kopf seinen schwierigen Tag durcharbeitete, während das gewohnt zuverlässige Ferkel ruhig neben ihm saß und seine kleinen Beine schwang, kam ihm der Gedanke, dass sein bester Freund nie mehr Recht hatte.

Bücher von Pu der Bär hier.

Posted in Herzlichter Getagged mit: ,
Ein Kommentar zu “Schwieriger Tage…
  1. Miteinander schweigen… eine wohltuende Aktion unter Freunden. Das braucht Übung, oft sind wir zu schnell mit dem Kopf und kommen im Herzen nicht nach.

    Danke euch für die Erinnerung, dass ein wertschätzendes oft keine Worte braucht. Wichtig ist, dass wir füreinander da sind, gerade in schwierigen Zeiten. Eine kleine Geste, einfach da sein und eine Schulter zum Anlehnen anbieten – wunderbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.