Atma Mandir – ein universeller Ort der Transformation


Von Dominic Kramer. Der Atma Mandir ist ein ganz besonderer Tempel, denn er wurde fernab von mentaler Planung erschaffen. Er war von Beginn an der Plan und Wunsch des Göttlichen, um den Menschen auf ihrem Weg vom Selbst zur Seele zu helfen.

Der Atma Mandir ist ein seltener „Parihara Sthalam“-Tempel. Diese sind sehr kraftvoll und nicht nur Orte des Friedens und Gebets, sondern vielmehr Orte der Heilung, Befreiung und Auflösung von allen möglichen (karmischen) Themen.

Zudem ist der Atma Mandir eine „Aufladestation“ für unser menschliches Wesen. Hier kann vieles, wie z.B. die 5 Elemente in uns wieder in Balance und Harmonie gebracht werden.

Der Atma Mandir ist ein universeller Naturtempel und keiner Religion anhängig. Sein Ursprung ist vedischer Natur – lange bevor die Menschen Religionen ins Leben riefen. Der Tempel ist offen für alle Menschen, die ihn gerne besuchen möchten.

Zentrum des Seelentempels

Im Zentrum des Atma Mandir stehen die 9 Planeten (Sanskrit Navagrahas). Sie gelten als die Repräsentanten der elementarsten Naturgesetze. Die traditionelle indische Astronomie und Astrologie (Jyotish) hat ihren Ursprung in den uralten Veden und besagt, dass die Position der 9 Planeten zum Zeitpunkt unserer Geburt von entscheidender Bedeutung ist.

Dies – so sagt man – habe Einfluss auf das gesamte Leben eines jeden Menschen. Für ein friedliches und harmonisches Leben ist es wichtig, den starken Einfluss, den die 9 Planeten auf unser Leben haben, in Balance zu bringen. Dies kann im Tempel geschehen.

Foto: Atma Mandir

Neben den 9 Planeten sind im Atma Mandir auch die 27 Mondkonstellationen bzw. Sterne (Sanskrit Nakshatras) zu finden. Das Nakshatra, in welchem sich der Mond zum Zeitpunkt unserer Geburt befindet, ist unser Geburtsstern. Gerne können wir diesen vorab für Sie berechnen, so dass Sie im Tempel direkt zu ihm gehen können.

Weltweit gibt es übrigens nur drei weitere Tempel (alle in Indien), in denen alle 27 Nakshatras und alle 9 Planeten zu finden sind.

Tempelbesuch

Der Atma Mandir befindet sich in der freien Natur. Er ist somit täglich rund um die Uhr und ganzjährig geöffnet. Anmeldungen sind nicht nötig. Möchten Sie gerne weiterführende Informationen, sich ihren Geburtsstern berechnen lassen oder am täglichen Abhisheka (Zeremonie) teilnehmen, so nehmen Sie bitte rechtzeitig vor Ihrem Besuch Kontakt mit mir auf.

Beim Besuch des Atma Mandir sollte jeder – wie im Leben auch – seinem Herzen folgen. Damit die Energie gut fließen kann und aus Respekt vor dem Göttlichen empfehlen wir, den Tempel barfuß oder mit Socken zu betreten.

Der Atma Mandir ist ein Geschenk an die Menschheit, daher bitten wir von Geldspenden abzusehen. Wenn Sie dennoch vom Herzen etwas geben möchten, dann können Sie Blumen für den Tempel mitbringen.

Der Atma Mandir feiert in diesem Jahr sein 2. Jubiläum. Vom 7. bis 10. November 2019 sind alle herzlich eingeladen, mitzufeiern.

Zeremonien und Pujas im Freien. Eintritt frei. Der zeitliche Ablauf wird auf www.facebook.com/ATMAMANDIR/ bekanntgegeben.

Tempeladresse:

Dominic Kramer

Im Park der Ilse-Eickhoff-Akademie
Ringofenstr. 58 – 28779 Bremen-Blumenthal

Ansprechpartner und Tempelhüter:
Dominic Kramer – Tel. 0157-30909321
Email ( dominic-kramer@gmx.de )

Posted in Heilung Getagged mit: ,
Ein Kommentar zu “Atma Mandir – ein universeller Ort der Transformation
  1. Avatar Saran Lauwers sagt:

    Das ist gar nicht so weit von mir.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.