Eine Welt voller Möglichkeiten

Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

Es gibt sie, die Lauten und die Leisen.

Es gibt sie, die Wilden und die Zarten.
Es gibt sie, die Großen und die Kleinen.
Es gibt sie, die Armen und die Reichen.
Es gibt sie, die Ängstlichen und die Mutigen.

Es gibt sie.
Es gibt sie, die lauten Leisen,
die ihre Stimme heben,
da Schweigen unmöglich ist.
Es gibt sie, die wilden Zarten,
die im Feuer tanzen,
da das Leben sie ruft.
Es gibt sie, die großen Kleinen,
die ihr Leben in die Hand nehmen
und ihrem Ruf folgen.
Es gibt sie, die armen Reichen,
die verzagen,
da Geld nicht glücklich macht.
Es gibt sie, die ängstlichen Mutigen,
die es wagen Schritte zu gehen,
ohne den Weg zu kennen.
Es gibt sie, die Unterschiede
im Wahrnehmen und Handeln.
Es gibt sie, die Möglichkeit
Begrenzungen aufzulösen.
Und.
Es gibt ein Wir.
Ein Wir, welches wir wählen können.
Ein Wir, welches wachsen mag.
Ein Wir, welches dich und mich trägt.
Ein Wir, welches berührt weil es Liebe ist.
Ein Wir, welches Veränderungen möglich macht.
Es gibt sie, eine Gemeinschaft die verbindet und Visionen schafft.
Es gibt sie,
eine Welt voller Möglichkeiten.

Alexandra Thoese

Alexandra Thoese

Hier findest du Geschichten und erlebte Imaginationen, die Alexandra Thoese geschrieben hat: „Gefühle sind wichtige Begleiter in unserem Leben. Ich gebe ihnen gerne eine Gestalt und lade sie damit in mein Leben ein.“

Posted in Kolumne Getagged mit:
2 Kommentare zu “Eine Welt voller Möglichkeiten
  1. Avatar Jutta sagt:

    Liebe Frau Thoese,
    immer wieder bin ich zutiefst berührt von ihren Texten….ich weiß auch warum….denn ich gehöre auch zu den Menschen, die so sehr sensibel sind…
    Ja, es wird Veränderungen geben, davon bin ich von Herzen überzeugt! Nach innen hören, unserem Herzen folgen und nicht irgendjemand hinterher rennen…selbst nachdenken!
    Ein herzliches Dankeschön an sie, Frau Thoese

  2. Avatar Alexandra Thoesr sagt:

    Liebe Jutta, hab vielen Dank für deine liebevollen Worte. Nach innen hören und dem Herzen folgen. JA, das ist der Weg. Einen Herzensgruß zu dir von Alexandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.