Unterstützt Marinas AMA’ARA – SONG of the WHALES

Lesezeit 3 Minuten –


Wir möchten gerne weitere Hintergrund-Informationen zu dem wundervollen Filmprojekt AMA’ARA – The SONG of the WHALES veröffentlichen. Die Dreharbeiten wurden kurz vor Marinas Tauchunglück abgeschlossen. Sie finanzierte ihr Herzensprojekt, das die Schönheit unseres Planeten hervorheben soll, ganz mit eigenen Mitteln.

Das Team möchte aus diesem Material Marinas Vision so umsetzen, wie sie es sich erträumt hatte und einen außergewöhnlichen, innovativ erzählten und tief berührenden Film entstehen lassen. Dafür brauchen wir eure Unterstützung, denn noch fehlen 10.000 Euro! Startnext link

„The time is now. We are longing to connect with you; you personally- All together again – in oneness.“ (Marina Trost)

Hintergrund Marina Trost: Sie hat Menschen auf der ganzen Welt mit ihrer gefühlvollen Stimme und Musik inspiriert. Sie nutzte verschiedene Instrumente wie Monochord, Kotamo, schamanische Trommel und Klangschalen, um Räume für Meditation, Stille und authentische innere Bewegung zu öffnen. Mehr über Marina und ihre außergewöhnliche Musik unter Mahindra Music

Regisseur Sebastian Jobst über die Filmaufnahmen

In der Nähe des Tongapatu Archipels haben wir vom Boot aus mit einem Unterwassermikrophonen (Hydrophon), den Walgesängen gelauscht und innegehalten – und Marina sang intuitiv dazu. In dieser Form von Kommunikation gab es einen Moment des vollkommenen Einsseins mit den Walen, Ihren Gesängen. Das war sehr berührend und ist unvergesslich für das ganze Filmteam.

Auch die Begegnungen mit den riesigen Buckelwalen im Meer (free diving) waren magisch: Wenn dich ein Wal mit seinem riesigen Auge von der Seite ansieht, hat man das Gefühl sie erwarten eine Reaktion. Dies mit der Filmkamera aufzunehmen ist faszinierend. Es ist immer wieder ein tiefer bedingungsloser Kontakt, der von den Walen ausgeht. Sie entscheiden, ob und wie lange sie sich in der Nähe von uns Menschen aufhalten.

Über das Filmteam

Das Filmteam, welches Marina persönlich zusammengestellt hat, um sie bei der Umsetzung ihrer Vision zu unterstützen:

Hans von Chelius (Musik, Originalton und Sounddesign) ist unser Klanggenie. Er erschafft für den Film meditativ-bewegende Musik und ist zudem für den Originalton und das Sounddesign von AMA’ARA verantwortlich.

Christoph Heyden (Kamera und Organic Art) ist ein wahrer Bildmagier. Ob in der Luft, auf Land oder unter Wasser: Ihm gelingt es immer, die richtigen Momente und Szenen in atemberaubenden, magisch-poetischen Bildern einzufangen. Hinzukommt, dass er mit seiner faszinierenden und wunderschönen Organic Art für AMA’ARA komplett neue Welten für den Zuschauer erschafft. www.christoph-heyden.de

Denesa Chan (Unterwasser-Kamera, Naturfotografie) ist preisgekrönte Naturfilmerin bei AMA’ARA vorallem, aber nicht nur, für die poetische und berührende Begegnung mit den Walen unter Wasser verantwortlich. Hinzukommen außergewöhnliche Zeitraffer- und Naturaufnahmen. www.Denesa.com

Sabina Zimmermann-Domnick (Regieassistentin) arbeitet in München als Heilpraktikerin und TV-Cutterin arbeitet. Auf Tonga war sie unser helfender Engel und sorgte für den reibungslosen Ablauf der Dreharbeiten. Die Kamera immer griffbereit, dokumentierte sie unsere Zeit dort von Anfang bis Ende filmisch und fotografisch.

Katarina Kezeric (Social Media und Marketing) ist Katarina ist unser Presse-, Crowdfunding- und Social Media-Engel.

Sebastian Jobst (Regie, Co-Autor, Kamera und Schnitt) hat als treibende Kraft und Co-Visionär über 2 1/2 Jahre seine Expertise als Filmemacher sowie Herz und Seele in die gemeinsame Entwicklung von AMA’ARA eingebracht.

Bitte unterstützt, dass dieses ungewöhnliche Projekt vollendet werden kann: AMA’ARA – The SONG of the WHALES – Eine audio-visuell innovativ erzählte, meditative Filmreise einer Frau zu den Walen und ihrem magischen Gesang. In Memoriam Marina Trost. Hier zu Startnext

Homepage und Facebooklink

Ansprechpartner: Sebastian Jobst (Co-Autor, Regisseur von AMA’ARA)

email: [email protected]
Mobil: ++49 (0) 157 / 30 35 56 54

Beitrag über Marina in der Abendschau des BR hier

AMA’ARA – The SONG of the WHALES

Sharing is caring 🧡
Bettina Sahling
Bettina Sahling

Bettina Sahling ist die Gründerin und Hauptakteurin hinter dem Online-Magazin newslichter.de, das sich seit seiner Gründung im Jahr 2009 der Verbreitung positiver Nachrichten widmet. Sie hat es sich zur Aufgabe gemacht, täglich inspirierende Geschichten und gute Nachrichten zu teilen, um den Lesern Hoffnung und positive Impulse zu geben.

Ein Kommentar

  1. Sebastian hat mir die ganze Geschichte erzählt… es gibt kaum Worte, um all das zu beschreiben… vor allem jetzt, wo Sebastian auch auf „der anderen Seite“ ist – was für ein wundervolles Werk für die Welt – ich empfehle AMA´ARA wirklich jedem… es ist ein Film, der uns zurück zur Essenz und des Sinn des Lebens führt…zur Verbindung mit dem Walen…und der Erde… und allem was ist. Ein wundervolles Werk, wofür ich so dankbar bin. Ich hoffe, es wird noch große Wellen schlagen und hunderttausende von Menschen sehen diesen Film 🙂 In Liebe, angelika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert