Überraschend gute Nachrichten aus Tschernobyl

Von Didoundp, CC BY-SA 3.0 commons.wikimedia.org

Wie sich Dinge manchmal überraschend zum positiven wandeln können, zeigt aktuell ein schwarzer Pilz, der den Tschernobyl-Reaktor besiedelt. Forschungen zeigen, dass dieser sich von der gefährlichen Strahlung ernährt und diese sogar in Energie umwandelt.

Mikrobiologin Nelli Zhdanova sagt im Fachmagazin “Stat”, es sei eine große Überraschung gewesen, an einem Ort wie Tschernobyl überhaupt Leben zu finden. Und: “Als der Pilz die Quelle der radioaktiven Strahlung entdeckte, wuchs er direkt in dessen Richtung.” Niemand hätte so etwas vorher je gesehen.

Pilz wandelt Gamma-Strahlung in Energie um

Der Pilz weist einen außerordentlich hohen Melanin-Anteil auf – ein Pigment, das auch für unsere Haar- und Hautfärbung zuständig ist. Je näher der Pilz der radioaktiven Quelle gewesen sei, desto mehr Melanin habe man nachweisen können. Diese Anpassungsfähigkeit sei auch dafür verantwortlich, dass dieser Pilz die lebensgefährliche Gamma-Strahlung des Reaktors in chemische Energie umwandeln könne.

Können Menschen das auch?

Für mich ist das eine Ermutigung, dass auch wir Menschen gerade mit einem erhöhten Bewusstsein eigentlich schädliches Essen und Strahlungen wandeln können. Wir können nicht alle Umstände unseres Lebens kontrollieren, aber wir können uns entscheiden, wie wir Energie wandeln wollen.

Das erinnert mich auch an den Artikel von Katharina Sebert “Strahlen wandeln: 5G zu LOVE RADIATION machen:

“Alle Strahlung kann schaden oder der Heilung, Verbindung und Liebe dienen – wenn wir sie umwandeln. Das geht ganz einfach und ich mache das seit vielen Jahren. Je mehr wir sind, desto kraftvoller ist unser gemeinsames Wirken.”

Strahlen wandeln: 5G zu LOVE-Radiation machen

Posted in Heilung Verwendete Schlagwörter: ,
5 Kommentare zu “Überraschend gute Nachrichten aus Tschernobyl
  1. Avatar Gabriele sagt:

    Liebe Bettina,

    Außen und Innen zusammenbringen, das ist wohl die Herausforderung dieser Zeit.

    Mit Augenmaß und Zugewandtheit, mit der Natur als Verbündete… das beste Vorbild für den “richtigen Zeitpunkt”.
    Danke für´s Teilen, die Zuversicht und das Vertrauen wird dadurch gestärkt.
    Gute Zeit im Lichtkreis,
    Gabriele

    Geduld ist das ruhige Ertragen des Mangels,
    ist das ruhige Ertragen des Übermaßes,
    echte Geduld zeugt von großer Elastizität.
    Novalis

  2. Avatar Martl sagt:

    Gottes Wege sind unergründlich…

  3. Avatar Joachim sagt:

    Wow, so toll. Vielen herzlichen Dank für diesen Artikel. Das gibt Hoffnung in Zeiten wie diesen…

  4. Avatar Linda Brovot sagt:

    Das habe ich auch schon in Büchern von Chris Griscom gelesen die in den 1980ern geschrieben wurden, dass sie der Meinung ist das wir Menschen das Potential haben uns auf verschiedene Strahlungen einzustellen und diese transformieren können.

  5. Avatar Susanne sagt:

    Ich bin sprachlos und einfach nur dankbar – das ist eine sehr, sehr gute und schöne Nachricht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.