Kartenset INNEN-LEBEN

INNEN-LEBEN Kartenset

Um uns allen in der aktuellen Krisenzeit etwas Hilfe, Sinn und Lichtblick zu geben, haben Sabine Ebersberger und Michael Bohne das Do it your self Kartenset INNEN-LEBEN entwickelt. Es besteht aus 40 INNEN-Karten und 40 LEBEN-Karten, die kombiniert bis zu 1.600 stärkende und klärende Sätze ergeben.

Sie können sich einerseits durch diese Sätze mit konkreten Lösungsstrategien unterstützen lassen. Andererseits orientieren sich die Sätze an den grundlegenden menschlichen Bedürfnissen nach Sicherheit, Autonomie, Beziehung und Selbstwertstärkung. INNEN-LEBEN funktioniert somit gleichermaßen als Krisenprävention und Krisenintervention – praktisch, simpel und daheim.

Danke für diese Initative mehr zu den MacherInnen hier.

Hier geht es zum kostenlosen Download

Guter Impuls: „spatial distancing“ – räumlicher Distanz

Und noch eine Bitte. Die Psychotherapeutin und Coach Eva Rosenkranz hat vorgeschlagen, statt von „social distancing“ (also sozialer Distanz) eher von „spatial distancing“ (also räumlicher Distanz) zu sprechen. Das macht einen Unterschied. Menschliche Nähe und Beziehung sind heilsam und wichtig und brauchen wir in solchen Zeiten mehr denn je. Somit sollten wir möglichst viel soziale Nähe bei räumlicher Distanz leben (Matthias Varga von Kibéd).

Posted in Lichtübung Verwendete Schlagwörter:
3 Kommentare zu “Kartenset INNEN-LEBEN
  1. Avatar Sarah sagt:

    … Was für eine schöne und großzügige Idee! Physical distancing ist übrigens der Begriff, den Lee Harris vorschlägt und verwendet und der noch etwas besser passt als spatial. Herzliche Sonnengrüsse an das Netzwerk,
    Sarah

  2. Avatar Meike sagt:

    Was für eine famose Idee! Danke schön ☼
    Physical distancing gefällt mir. Danke Sarah.

    Sonnengrüße auch von mir ans Netzwerk.

    Mo

  3. Avatar Paulina sagt:

    “Physical distancing” gefällt mir sehr viel besser als „social distancing“ denn Worte sind Affirmationen.
    Das Kartenset Innen-Leben finde ich in diesen Zeiten und auch darüber hinaus eine wunderbare Idee. DANKE an Sabine Ebersberger und Michael Bohne.
    Herzensgrüße, Paulina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.