Impact the world: India Arie


“Mir gefällt es, wo ich bin, wenn ich mich erinnere, wo ich bin”. India Arie steht öffentlich dafür ein, wer sie musikalisch und spirituell ist. Im Gespräch mit Lee Harris spricht sie darüber, wie es ist, eine wilde spirituelle Kriegerin zu sein, die sich auf der Schattenseite der Musikindustrie bewegt.

Als jemand, die durch ihre Arbeit ihre Seele zeigen, diskutieren Lee und India eine breite Palette von Themen, darunter: Die Weisheit, die durch Schmerz entsteht, und die Bedeutung des Gefühls, sich als Künstler ermächtigt, ausgerichtet und frei zu fühlen. India gibt uns einen tieferen Einblick in ihre “Songversation”-Praxis, die Reise zur Wiedererlangung ihrer Souveränität und den Paradigmenwechsel, den sie als Folge davon mit ihrer Kunstform erlebt.

India Arie ist eine viermalige Grammy-Gewinnerin, Liedermacherin, Schauspielerin und Plattenproduzentin. Sie hat weltweit über 10 Millionen Schallplatten verkauft. Ihr neuer Kurzfilm “Welcome Home – Crazy/Sacred Space” wurde geschaffen, um zur Beruhigung der Nation beizutragen und den Fokus auf Wohlbefinden, Frieden, Ruhe und Gelassenheit während der Pandemie zu lenken.

Webeseite India.Arie hier http://soulbird.com/

Posted in Menschen Verwendete Schlagwörter: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.