Buchtipp: Wo die wilden Frauen wohnen

Von Sabrina Gundert. Als ich schauen wollte, ob es den Seminartitel “Wo die weisen Frauen wohnen” schon gibt, bin ich auf dieses Buch gestoßen: “Wo die wilden Frauen wohnen” von Anne Siegel. Es trägt den Untertitel: Islands starke Frauen und ihr Leben mit der Natur.

Es ist ein großartiges Buch, ein wildes Buch, ein mutiges Buch. Eines, das von den Höhen und Tiefen des Lebens erzählt. Davon, wie wir sie bewältigen, in ihnen Kraft finden und gestärkt aus ihnen herauskommen können. Ein Buch, das inspiriert und ermutigt, dem eigenen Herzen zu folgen und auch etwas zu wagen, was vielleicht noch keiner vor mir gewagt hat oder was sehr abwegig erscheint. Islands Frauen machen es vor!

Es ist ein Buch, das zugleich tief in die Kultur, Geographie und Geschichte der Frauen auf Island und des Landes insgesamt einführt. Eines, das Sehnsucht macht und zugleich ein großes Stück Island nach Hause bringt, direkt ins eigene Herz.

Zum Schluss jedes Kapitels gibt es die Koordinaten und Eckdaten zum persönlichen Kraftort der jeweils porträtierten Frau. Ob Bierbrauerin, Abenteurerin oder Schlafforscherin – sie alle zeigen, wie es gehen kann, dem eigenen Weg zu folgen und Kraft aus wie Heimat in der Natur zu finden.

Hier zur Webseite des Verlages mit Blick ins Buch und vielen Hintergrundinformationen.

Sabrina Gundert begleitet Frauen, die Führung in ihrem Leben zu übernehmen, ihrer Wahrnehmung, Wahrheit und inneren Weisheit zu trauen und ihren eigenen Weg daraus entstehen zu lassen und ihm konsequent zu folgen. Bücher von ihr: „Auf dem Herzensweg – Lebensgeschichten spiritueller Frauen“, „Hab Mut und geh – Das Herzensweg-Praxisbuch“. Mit ihrer neuen Onlinefortbildung „Die Zyklen des Lebens“ begleitet sie Frauen in drei Modulen – Das Rad des Lebens, Der weibliche Zyklus und Die Jahreskreisfeste –, sich wieder bewusst mit den Zyklen des Lebens zu verbinden und diese in ihrem Leben anzuwenden. Start der Onlinefortbildung: 06. Oktober 2020. Mehr hier.

Posted in Impulse Verwendete Schlagwörter:
3 Kommentare zu “Buchtipp: Wo die wilden Frauen wohnen
  1. Avatar hannerose sagt:

    herzlichen dank,liebe sabrina, für diese buchvorstellung. ich freue mich auf’s lesen, denn hier ist es trüb und kalt – also das richtige wetter um mit einem buch zu reisen.
    vor vielen jahren hab ich mal nen bildhauer*innenkurs bei einer isländischen künstlerin gemacht, eine wunderbare frau deren wilde und unabhängige ausstrahlung in mein “werk” geflossen ist.
    eine grandiose natur formt auch die menschen die in und mit ihr leben.

  2. Avatar Margitta sagt:

    Liebe Sabrina, eben habe ich Deine Schwellenerfahrung in mich eingelassen – wird sie mich bewegen, meine derzeitige “Stummschaltung” zum Fließen zu bewegen? – ich bleibe auch im derzeitigen “Ich-fühle-mich-krank-Zustand” neugierig dem Leben verbunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.