Du bist immer richtig – Teil I

fotoreferenz Becca Tapert @unsplash

Von Claudia Shkatov. Gestern Abend hatte ich wunderbares Treffen mit einer jungen Frau. Es war eine Art ‚blind date’. Eine gemeinsame Freundin hatte uns zusammengeführt. Sie war der Meinung, wir würden viel Freude miteinander haben und sollten uns unbedingt kennen lernen. Was soll ich sagen ….. sie hatte so was von Recht.

Ich bin seit gestern regelrecht verliebt in diese Frau. Ihr Name ist Agata Welz – sie hat mir erlaubt, dass ich ihren Namen nenne. Sie macht grandiose Motivations- und Imagefilme, die mich tief berühren und bewegen. Und was kann schöner sein für einen Menschen wie mich, der schon sein Leben lang das Thema Verbindung erforscht, als etwas was mich auf allen Ebenen der Wahrnehmung tief berührt. Wenn Dich ihre Arbeit interessiert, hier ist der link auf einen meiner Lieblingsteaser von ihr …..

Er erzählt aus der Perspektive der Weiblichkeit vom Immer-Richtig-Sein und Sich-Zeigen. Und von der Macht und dem Frieden, der darin für uns alle zu finden ist.

Ich glaube, Agata erinnert mich an mich selbst. Sie ist eine Frau, mit einer unendlichen Kapazität an Liebe. Wen sie liebt, den liebt sie. Und das tut sie mit einer Liebe, die so weit, so tief, und so kraftvoll ist wie der Ozean.  Das Leben gab ihr einen wundervollen Geschmack von der wahren Liebe mit einem anderen Menschen. Und von einem Tag auf den anderen schien plötzlich alles verloren. Das tut verdammt weh. Und der Himmel fällt Dir regelrecht auf den Kopf. Kennst Du solche Momente in Deinem Leben? Ich schon. Für mich war das jahrelang ein Dauerzustand. Nur mein Himmel stürzte nicht mit einem großen Gongschlag ein. Meiner hing ewig lang über mir wie das morsche Dach einer alten Waldhütte, die jeden Moment einzustürzen droht.

Mich macht all das, was Agata mir erzählt hat, total glücklich. Ich fühle tief mit ihr in ihrer Trauer, Angst und Wut. Und ich sehe – wie fast immer – vor allem das Licht dahinter.  Ich sehe die Perfektion mit der das Leben sie, mich und uns alle aus unseren alten Mustern herausholt und die Größe, Liebe und Lebendigkeit in uns freilegt, die wir sind. Ich weiß inzwischen, dass alles was Agata scheinbar verloren hat, nur eine Vorbereitung auf die wahre Liebe ist, die dieser Frau und ihrer Fähigkeit zu lieben ebenbürtig ist. Sie selbst ahnt es. Doch noch ist der Schmerz so groß, dass er ihre alten Abwehrmechanismen betäubt hält, während er geschickt die Schichten ihrer Muster und Konditionierungen abträgt, die jetzt bereit sind zu gehen. WEIL SIE IMMER ALLES RICHTIG GEMACHT HAT! Gleichzeitig macht seine Wucht sie wach für all das, was schon so lange unter einer über Ahnenreihen hinweg reichenden Schicht uralter Angst verborgen lag und darauf wartete ans Licht zu kommen: Eine neue Geschichte!

Und ich weiß, eine neue Geschichte ist das, was für Agata, für mich und für uns alle ansteht. Und ich möchte Dich inspirieren, hinter Deine Geschichten zu schauen. Welche neue Sicht offenbart sich Dir, wenn Du den Widerstand für einen Moment fallen lässt, Dich entspannst und nur mal als Experiment annimmst, dass in Deinem Leben tatsächlich alles perfekt und richtig war und ist? Welche Gefühle werden in Dir wach? Welche Möglichkeiten eröffnen sich am Horizont?

Alles was wir einmal gefunden und dann schmerzhaft verloren haben, war immer nur eine Ouvertüre der wahren Liebes- und Heldengeschichte, die jeder von uns schreiben kann. Ich weiß es, weil ich jahrelang mitten im Paradies mit einer inneren Geschichte lebte die mir jeden Moment damit drohte ich würde alles verlieren. Wenn ich nicht aufpasste. Wenn ich mich nicht richtig verhielt. Wenn ich nicht alles im Griff behielt. Wenn ich nicht gut genug wäre.

Die Wahrheit ist: Das ist bullshit! Wir sind geboren, um wahrhaft zu lieben und wahre Helden zu sein. Und ein jeder kann und tut das auf seine und ihre einzigartige Weise. Jeder Mensch hat seinen und ihren ganz eigenen Ausdruck für diese Liebe und sein Heldentum. Und dieser Ausdruck dient auf unnachahmliche Weise der Gesamtheit der Menschheit. Wir können nichts falsch machen, außer dass wir das nicht wissen.

Fortsetzung folgt am Sonntag

Foto: Claudia

Claudia Shkatov www.blissbow.de

@soulquestretreats

instagram.com/soulquestretreats

Du bist immer richtig – Teil I

Posted in Kolumne Verwendete Schlagwörter:
10 Kommentare zu “Du bist immer richtig – Teil I
  1. Avatar Sabine Schneider sagt:

    Ich freu mich auf das was noch kommt von Dir liebe Claudia
    Du sprichst Dinge aus meinem Leben so genau an- ich könnte dich drücken dafür🤗
    Es hilft mir sehr mich verstanden zu fühlen.
    DANKE Dir
    Dein Fan🥰 Sabine

  2. Avatar Birgit Trunk sagt:

    DANKE!
    Der letzte Abschnitt ist meiner. Freue mich auf die Fortsetzung am Sonntag

  3. Danke, liebe Claudia, für diese wundervolle und berührende Geschichte deiner Begegnung mit Agata.
    Auch ich finde mich wieder in dieser Geschichte und freue mich auf die Fortsetzung am Sonntag!🦋

  4. Avatar Lu sagt:

    Wow, was für eine Fügung!
    Der Text und das Video kamen für mich jetzt genau zur richtigen Zeit.
    ja, das alles perfekt und richtig war und ist-ich hatte es vergessen.
    Mich verfangen in meiner Story, die den Blick auf das ganze Große verstellte
    und auf mich selbst.

    DANKE

  5. Avatar Lu sagt:

    Das Video mitten ins Herz!
    Danke für´s teilen!

  6. Avatar Björn S. sagt:

    Danke sehr! Wieder so helfend auf dem Weg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.