Rücklicht: Philipp Mickenbecker


Ein relativ kurzes, aber unendlich voll gelebtes Leben hat sich zum kraftvollen Neumond letzte Woche in Frieden und Liebe vollendet. Ich verbeuge mich vor Philipp Mickenbecker. Danke und gute Reise. Er entschied sich für die Freude!

Sein Bruder und seine Freunde schreiben:

“Philipp ist letzte Woche am 09.06.2021 an Krebs gestorben.
Wir sind unendlich dankbar so einen unfassbar tollen Freund gehabt zu haben. Es gab so viele wunderschöne Momente, die wir zusammen erlebt haben und die wir jetzt nochmal mit euch in diesem Video teilen wollen.

Philipp kriegt zwar nicht mehr mit, wie wunderschön eure Anteilnahme an seinem Tod ist und wie viele von euch angefangen haben, darüber nachzudenken, ob es einen Gott gibt. Aber genau dafür hat er gelebt und die ganzen Life Lion-Videos und Interviews aufgenommen. Das war ihm wichtiger als die Frage, ob er hier auf der Erde geheilt wird oder nicht. Er hat uns allen vorgelebt, wie es geht, trotz all dem Leid und den Schmerzen an dem Glauben festzuhalten, dass Jesus es gut mit uns meint, und für andere Menschen da zu sein, obwohl er oft selber Schmerzen hatte. Jesus hat gesagt: “Ich bin die Auferstehung und das Leben.” Daran glauben wir, und deshalb sind wir ganz sicher, dass Philipp bei uns mit Jesus weiterlebt und wir uns wiedersehen werden. Schreibt uns gerne in die Kommentare, was Philipp in eurem Leben verändert hat oder wofür ihr ihm dankbar seid. Es ist super schön, eure Geschichten zu hören und wir sind uns sicher, dass er sich eure Nachrichten mit einem breiten Lächeln vom Himmel aus durchliest 😄

Bis bald
Johannes, Eric, Janet, Julius und alle anderen Freunde”

Das Buch “Meine Real Life Story: und die Sache mit Gott” hier bestellen

Der YouTuber, der Tod und die Hoffnung

Sharing is Caring 🧡
Posted in Menschen
5 Kommentare zu “Rücklicht: Philipp Mickenbecker
  1. Almut Lichte sagt:

    Unser Leben wird nicht durch den Tod beendet. Wir ändern nur die Form, denn die Seele / Liebe ist ewig und frei.
    “Der Tod ist nicht das Gegenteil von Leben. Das Leben hat kein Gegenteil. Das Gegenteil von Tod ist Geburt. Das Leben ist ewig.” E. Tolle

  2. Günther sagt:

    Ein sehr ergreifendes Video. Ich wünschte, ich könnte seinen Glauben an Gott teilen. Mir ist der abhanden gekommen.

  3. Mich bewegen gerade vor allem zwei Dinge:
    1. mit wie viel Freude und Begeisterung alle in dem Video zu sehenden jungen Menschen ihr Leben leben (gelebt haben). Wenn ich meine Schüler sehe (Alter zwischen 16 und 20), dann ist davon nicht viel zu spüren – Klar, Schule ist leider generell kein Ort für pure Freude, aber das allein ist es sicher nicht – diese strahlende Grundeinstellung scheint vielen (mir manchmal auch)zu fehlen.
    2. der tiefe und unerschütterliche Glaube an Gott hat mich an meine Lebenskrise, in der mein Glaube entstehen und wachsen durfte, erinnert. Im Alltag mit seinen Herausforderungen stehen oft andere Dinge ganz oben auf der Liste, aber die Wurzeln sind geblieben und ich habe sehr oft ein “Danke, Abba” auf den Lippen. Das hat meine Respekt und die Liebe zum Leben in allen Formen verändert – und das fühle ich auch, wenn ich Philipp sehe.
    Danke Philipp!

    Herzensgrüße
    Imke

  4. Elke sagt:

    Die Freude und Zuversicht, die Philipp ausstrahlt, berührt mich. Ich weiß, dass Gott mich liebt. Danke schön!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.