Hilfreiche Wege entdecken wenn Not uns fordert

Bild von pasja1000 auf Pixabay

Von Miriam Licht Wenn ein Mensch ein Schocktrauma erlebt, wie es gerade in Deutschland, Belgien, Holland und Österreich durch die verheerenden Sintfluten so vielen Menschen geschehen ist, kommen mir die wertvollen Angebote von Dami Charf in den Sinn.

Dami Charf ist Heilpraktikerin für Psychotherapie, die ich vor einigen Jahren dankbar und freudig entdeckte: Sie bietet im Bereich körperorienterte Psychotherapie eine außerordentlich vielfältige und segensreiche Arbeit an. Die uns in Zeiten schwerer Krisen und traumatischer Ereignisse wie auch in all dem, was sie in uns in der Folge bewirken können, eine so wertvolle Quelle der Liebe und Einsicht schenkt – wie auch der Entwicklungs- und Lösungswege, die sie uns als höchst kompetente Fachfrau mit tiefer, eigener dreißgjähriger Erfahrung und über zwei Jahrzehnten intensiver Einzel-Begleit-Praxis aus ihrem so warmen Herzen und ihrem klugen, wachen Geist stärkend anbietet.

Darmi Charf arbeitet dabei aus tiefer Überzeugung körperorientiert. Denn im Kopf und durch Denken allein lässt Trauma sich nicht wandeln – auch wenn wir das vielleicht gerne hätten und Fachleute das auch lange geglaubt haben. Sie hat eine eigene Methode, die sogenannte Somatische Emotionale Integration entwickelt, kurz auch so wunderbar sprechend: SEI genannt. Auch klärt sie uns in ihrer Arbeit grundlegend darüber auf, dass nicht nur ein Schocktrauma durch ein überwältigendes Einzelereignis sondern genauso tiefgehend ein Entwicklungstrauma unsere Lebendigkeit grundlegend blockieren kann. Das der hilfreichen Anerkennung und Wandlung bedarf, um unsere Lebensenergie wieder fließen zu lassen.

Zu den vielfältigen Formen, in denen Dami Charf uns ihre Arbeit als Möglichkeit zum Lernen und Wachsen anbietet, gehört ein reiches online-Angebot, das sie vor einigen Jahren als Pionierin im deutschsprachigen Raum entwickelt hat. Besonderheit: es gibt begleitete Gruppen-Angebote, die uns stärken im Wachsen und Gedeihen – auch durch das Miteinander. Und sie bietet mit ihren beiden youtube-Kanälen „Dami Charf“ und „Einfach Mensch Sein“ zwei umfangreiche und äußerst informative Quellen der Wissensvermittlung an. Dadurch habe ich ihre Arbeit vor einigen Jahren entdeckt – damals auf der Suche nach Stärkung und Unterstützung für mich selbst im Begleiten von Menschen, die aus dem verheerenden Schrecken des Krieges in ihrer Heimat Syrien nach Deutschland geflohen waren. Damis Wissen, ihre Sprache, ihre innere Haltung, ihre Einsichten und Lösungswege erlebe ich als sehr klar, liebevoll, authentisch und stärkend. Mir geht jedesmal das Herz auf, wenn ich ihr zuhöre.

Wenn du selbst dich danach sehnst oder wenn sich Menschen deiner Umgebung nach Rat oder Hilfe sehnen – meine warme Empfehlung, euch Begleitung zu finden, mit Menschen in Kontakt zu gehen um sich durch menschliches Miteinander zu stärken. Lass dich nicht allein, wenn du in Not bist. Eine konkrete Möglichkeit dir fachliche Hilfe zu finden, die ich kenne und dir hier ans Herz lege, wäre, dir einen Besuch auf Dami Charfs Websites zu gönnen.

Denn so ungern wir konfrontiert sind mit unserem eigenen oder anderer Menschen Leid, so erleichternd und wertvoll kann es sein, hilfreiche Wege zu entdecken.

https://www.damicharf.com/

https://traumaheilung.de/

…………………………………………………

„Auch alte Wunden können heilen“ – Dami Charf im Gespräch über Trauma, Veränderung und Selbstregulation https://www.youtube.com/watch?v=Z6dhdEG6u2I

……………………………………………………

Dami Charf hält im Bereich körperorientierte Psychotherapie auch seit über 30 Jahren Vorträge und bietet Ausbildungen an. Und sie ist Buchautorin: „Auch alte Wunden können heilen“ im Kösel Verlag ist als Buch aktuell in fünfter Auflage lieferbar und als Hör-CD erhältlich. 2020 erschien ihr Buch „Die 3 Quellen echten Lebensglücks. Was wirklich wichtig ist für ein erfülltes Leben“ im Gräfe und Unzer Verlag.

Sharing is Caring 🧡
Posted in Heilung Verwendete Schlagwörter: ,
3 Kommentare zu “Hilfreiche Wege entdecken wenn Not uns fordert
  1. Viola sagt:

    Liebe Miriam,

    DANKE für dein teilen, und dem wertvollen Hinweis…
    Inhaltlich wertschätze ich die Arbeit von Dami sehr, bzw. kann immer etwas nährendes – für mich, oder für meine Mitmenschen daraus gewinnen…
    Lieben Gruß
    Viola

  2. Meike sagt:

    Ich mag hier auch Verena König erwähnen. Sie ist ebenfalls Traumatherapeutin und verfügt über ein vielfseitiges Wissen diesbezüglich. Auch bei ihr findet ihr Online-Angebote, einen Membershipbereich und Meditationen.

    In ihrem letzten Newsletter hat sie von einem Projekt berichtet, dass ich gerne hier weitergebe.

    Eine liebe Kollegin, Kati Bohnet, hat eine Aktion gestartet, um Familien, die von der Umweltkatastrophe betroffen sind, zu unterstützen, und zwar auf der emotionalen Ebene. Um Traumafolgen zu vermeiden ist das Beste, was wir tun können, Trauma zu verhindern. Traumaprävention ist hier ein Ziel von Kati, so dass Menschen in der Verarbeitung des Schocks unterstützt werden. Denn auch wenn die mediale Aufmerksamkeit schwinden wird, ist für viele Menschen noch lange nicht „alles wieder gut“…

    Schau unbedingt mal hier vorbei, um zu erfahren, wie auch du unterstützen kannst, wenn du es möchtest: https://helperscircle.de/s-o-s-land-unter/

  3. Barbara sagt:

    Hallo Miriam,

    der Aussage deines Artikels kann ich aus vollem Herzen zustimmen. Ich bin auch vor ein paar Jahren in einer akuten Krise auf Dami aufmerksam geworden und kann heute feststellen, daß ihre Videos und Online-Kurse mein Leben auf einen neuen, rundum bereichernden Kurs gebracht haben und um es mit Damis Worten auszudrücken: der Himmel häufiger blau ist! Mein Leben ist erfüllender, bunter und lebendiger geworden dank ihrer warmherzigen und klaren Wortbeiträge, die so viele Zusammenhänge verdeutlichen und auch ich kann ihre hilfreiche Unterstützung einfach nur rundum empfehlen.

    Alles Liebe und viel innere Kraft und Klarheit auf eurem Weg wünscht euch Barbara

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.