Ich bin in mir

Hier leben allerlei Bilder, Worte und Geschichten, doch nichts mag sich nach außen zeigen. Gefühle wechseln beständig ihre Kleider. Emotionen fahren Achterbahn. Ich höre sie jubeln. Der Verstand scharrt ungeduldig auf der Stelle.

Was wäre, wenn es einfach nichts zu sagen gäbe? Und auch nichts zu tun? Nichts, was für irgendwas dienlich ist? Wer oder was wäre ich dann? Wozu wäre ich dann hier?

Es fällt mir unglaublich leicht für andere zu sein. Mein Kopf meint ich sei das. FÜRSORGE. Ich kann das voll gut. Ich sorge – für andere und ich sorge mich um andere. Ich nehme an, dass ich lange glaubte so hätte mein Hiersein einen höheren Zweck, eine Aufgabe, eine Berechtigung. Einen Dienst an der Menschheit.

Und jetzt ist es still nach außen. Ich ahne: Es geht um mich. Einfach um mich. Pur ich.

FürMICHsorge.

Nicht nur dies: „Wenn ich für andere sorge, dann geht es mir gut“. Das ist schlicht falsch. Denn es nährt mich langfristig nicht. Es leert mich, auch wenn ich es gut kann. Profi in Fürsorge. Überhaupt Sorge. Sorgenprofi. Ja, so ist es.

Also: Still sein.
Geduldig. Halten.
Zäh. Grau. Neblig.

Ich bin in mir.
Begegne mir.
Halte aus.
Erfahre mich.
Nehme an.

Sitze vis-à-vis mit meinem Verstand. Hui. Laut ist er. Plappert haltlos. Klingt panisch. Rastlos. Ich bleibe still. Schaue ihn an. Bin da. Mit mir. In Liebe.

Sorge für mich.

Alexandra Thoese

Alexandra Thoese kleidet Gefühle und Erfahrungen in Worte: „Mit meiner Poesie, meinen Geschichten und individuellen Soulremindern berühre und erinnere ich Menschen an ihr Sein und Wirken. In meinem SeelenRuheRaum begleite ich dich herzensnah, humorvoll und intuitiv auf deiner einzigartigen Reise zu dir selbst. „

 

Sharing is Caring 🧡
Posted in Herzlichter Verwendete Schlagwörter: ,
15 Kommentare zu “Ich bin in mir
  1. Katrin Satgita sagt:

    Lieben Dank, liebe Alexandra, für diese berührenden Worte. Genau das, was ich heute Morgen brauchte…

  2. Thorid sagt:

    ❤ Danke für deine Worte!

  3. Liebe Alexandra!
    Wie immer tief in der Mitte berührt und Resonanz geschenkt!

    Danke von Herzen und alles Liebe von Mitte zu Mitte!

    Imke

  4. Karin sagt:

    Liebe Alexandra,
    Du hast mir heute Abend ein bezauberndes Lächeln geschenkt, so voller Dank und Zufriedenheit mit deinen Worten. Ja, ich bin mir beim Lesen deiner Worte selbst begegnet. Herzensgruß Karin

  5. Viola sagt:

    Liebe Alexandra,
    deine Wort- wie Satzwahl berührten mich zutiefst…
    In alledem liegt so unendlich viel Wahrheit, auch
    die Einladung zum INNE ZU HALTEN – UND TIEFER ZU SCHAUEN…
    Gegenwärtig,schaue ich in die Weite unserer Bergwelten –
    sende dir aus diesem Moment heraus, ein liebevolles
    DANKE DIR –
    Viola

    • Alexandra Thoese sagt:

      Liebe Viola, ich danke dir von Herzen für dein Berührtsein. Einen herzlichen Gruß an dich und an die Berge. Alexandra 💛

  6. Katrin sagt:

    Liebe Alexandra
    du hast mir ein neues Lieblingswort geschenkt: FürMichsorge. Das tut mir sehr sehr gut und ich danke dir herzlich für dieses und deine anderen Gedichte, die mir so oft aus der Seele sprechen und mich selber sogar zu dem ein oder anderen Gedicht motiviert haben. Danke für dein Sein und dein Wirken. Liebe Grüße von ganzem Herzen.

    • Alexandra Thoese sagt:

      Ach Katrin, ich danke dir von Herzen für deine Rückmeldung. Möge die FürMichSorge nun stets an deiner Seite weilen. Alles Liebe zu dir hin. Alexandra

  7. Liebe Alexandra,
    beim Lesen dachte ich, diese Zeilen könnten von Dir sein……. am Ende stand dann Dein Name……
    DANKE Dir so sehr für Dein So-Sein. Du schenkst uns allen so unendlich viel.
    Ich werde das Wort für mich nehmen….
    Alles Liebe und viel Licht und Wärme zu Dir.
    Von Herzen, Birgit

    • Alexandra Thoese sagt:

      Ach, meine liebe Birgit, ich danke dir sehr für deine liebevollen Zeilen und freue mich über unsere Verbundenheit. Von Herzen, Alexandra

  8. Wim Lauwers sagt:

    Danke auch Alexandra. Genau da bin ich seit 2 Jahren. In verbundenheit, Wim.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.