Ein gutmütiger Narr


„Meister, ich habe neulich von einem Mann im Nachbardorf gehört, der einem armen Bauern seinen Esel für vier Säcke Reis verkauft hat. Eine Woche später hat er ihn dann von demselben Bauern für sechs Säcke Reis zurückgekauft. Was für ein Narr!“

„Nicht unbedingt“, entgegnete der Meister. „Was sagt man über diesen Mann, der seinen Esel zuerst verkauft und dann zurückgekauft hat?“

„Nun, Meister, man sagt, er sei ein guter Mann mit einem sehr gütigen und großzügigen Herzen. Doch nach dem Vorfall mit dem Esel kann ich sagen, dass er mit Sicherheit nicht sehr schlau ist.“

„Kannst du dir einen Grund vorstellen, warum er den Esel verkauft und dann für zwei Säcke mehr Reis zurückgekauft hat, als er ursprünglich für ihn bezahlt hatte, Bizah?“
„Nein, das kann ich nicht. Es ergibt keinen Sinn.“
„Nicht mit deinem Verstand. Aber nun fang an, mit deinem Herzen zu denken.“

Bizah setzte sich hin und wägte die Situation dieses Mal mit seinem Herzen ab. Natürlich verstand er sie jetzt sehr gut.

„Oh Meister, wie konnte ich das nur nicht sehen? Der Mann hat den Esel verkauft und für mehr als den ursprünglichen Preis zurückgekauft, weil dies eine Möglichkeit war, dem armen Bauern etwas zu geben, ohne es so aussehen zu lassen, als bekäme dieser ein Almosen. Und indem er das tat, ließ er den Bauern wie einen guten Geschäftsmann aussehen und sich selbst wie einen Narren.“

„Ja, Bizah, was man über diesen Mann sagt, ist wahr“, sagte der Meister. „Er hat ein sehr gütiges und großzügiges Herz. Und dieses Herz ist außerdem sehr weise.“

Bizah – Ein Schüler der Wahrheit ist ein herzerwärmendes Buch mit zeitlosen Weisheitsgeschichten, die dir einen unterhaltsamen und einfachen Weg bieten, uralte Weisheiten kennenzulernen und so auch über das eigene Leben nachzudenken. Ein wundervolles Geschenk für dich und deine Liebsten!
Hier bestellen.

Sharing is Caring 🧡
Posted in Impulse Verwendete Schlagwörter: ,
2 Kommentare zu “Ein gutmütiger Narr
  1. Heide sagt:

    Bin selbst Meditationsleherin und lese meinen Teilnehmern jeweils Geschichten vor, die ich entweder gesammelt oder in entsprechenden Bücher gefunden habe. Gerade solche Weisheitsgeschichten regen zum denken an und haben immer wieder eine sehr grosse Wirkung. Bin gespannt auf „Bizah“ und werde seine Geschichten sicher mit einbeziehen. Herzlichen Dank für diesen Hinweis.

  2. Wim Lauwers sagt:

    Eine tolle weiße Geschichte. Auch ich habe sie gespeichert um sie weiter zu erzählen. Danke Gast.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.