Poesie: Schwesternschaft

Wir sind der Faden, der verbindet
der Wunden heilt
und Körper stärker macht,
mit beraubten Seelen,
die Gliedmaßen nähren und entwickeln
die schützen und besänftigen
die sich öffnen und erweitern
ohne Grenze oder Maß,
die berühren und umschlingen
ein starkes Netz weben
so dass niemand von uns
jemals wieder zum Opfer wird.

Wir sind das aufkeimende Behältnis
dem es nicht an Nahrung mangelt.
Wir sind die heilige Quelle
aus der das Leben fließt
wenn wir Babys zur Welt bringen,
wenn wir ein Lächeln schenken,
wenn wir unseren Körper einsetzen,
um das Leben der anderen zu retten,
wenn wir im Angesicht des Unterdrückers
alle zusammen singen:

Wir werden niemals still sein, niemals
Nie mehr wird eine von uns allein bleiben
Nicht eine weniger,
nicht eine mehr,
Wir sind eins,
Wir sind alle.

Als Hommage an die Anwesenden, an diejenigen, die nicht mehr hier sind, und an diejenigen, die folgen werden. Ich danke allen!

Dieses Gedicht wurde von Juana Pérez Montero auf Spanisch für den Weltfrauentag am 8. März 2022 geschrieben und von Maria Kaschner ins Deutsche übersetzt. Beide sind Teil des ehrenamtlichen Teams von Pressenza, einer internationalen Nachrichtenagentur mit Fokus auf den Themen Frieden, Abrüstung, Gewaltfreiheit und Menschenrechte. Wir publizieren digital in mehreren Sprachen und arbeiten zu 100% ehrenamtlich und nicht-kommerziell. Die redaktionelle Linie lautet, gute Nachrichten, positive Veränderungen und Initiativen für Lösungswege eine Stimme zu geben.

Im dazugehörigen Video tragen Frauen aus aller Welt, darunter auch Vandana Shiva, das Gedicht vor. Danke allen Mitwirkenden!

Sharing is Caring 🧡
Posted in Herzlichter Verwendete Schlagwörter: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.