Das geflügelte Kind

Foto: Pixabay

Eines Tages wurde im Dorf ein kleines Menschenkind geboren. Kaum hielten es die Eltern es in ihren Armen, entdeckten sie zu ihrem Staunen, dass ihr kleines Mädchen Flügel hatte. Als es allmählich heranwuchs, entdeckten auch ihre Nachbarn und Freundinnen die Flügel der Kleinen.

Nach ihrem ersten Stutzen besann sich der eine oder die andere, nahm bei Gelegenheit Vater oder Mutter beiseite, und ließ sie leise flüsternd von ihrer Entdeckung wissen. Die Eltern bestätigten lächelnd, was ihre Nachbarinnen und Freunde bemerkt hatten. Das verwirrte die Menschen um sie herum. Sie zogen sich eine Weile zurück. Doch bald kehrte die eine oder der andere wieder. Und sprach eindringlich mit Mutter oder Vater über die Seltsamkeit, mit der ihre Tochter da als geflügeltes Wesen erschienen war.

Ihr müsst sie schützen, ihr müsst ihre Flügel verstecken, rieten sie. Ihr solltet sie stutzen, sie abschneiden, solange es noch möglich ist, drangen andere besorgt auf die Eltern des Mädchens ein. Doch diese ließen ihre kleine Tochter wie sie war. Darüber konnten sich die aufgeregten Dorfbewohner und Verwandten kaum beruhigen.

Dann besannen sich einige, und suchten die Eltern erneut für ein Gespräch auf. Ihr solltet nun wirklich etwas unternehmen, damit es eurer Tochter wohl ergehen kann. Doch zu ihrer Verblüffung machten die Eltern noch immer keine Anstalten, etwas zu tun und schüttelten nur den Kopf.

Da entfuhr es einer der völlig aufgelösten Verwandten: Ja, aber was wollt ihr, um Himmels willen, denn tun? Da blickten Vater und Mutter einander an, sahen zärtlich zu ihrer geflügelten Tochter und antworteten lächelnd: Wir bringen ihr das Fliegen bei!

…………..

Diese Geschichte vom geflügelten Kind entdeckte ich vor langer Zeit. Sie tauchte aus den Wogen der Weltweiten Weberei auf und wärmt seither mein Herz. Ihren Ursprung kenne ich nicht und weiß keine Quelle zu benennen. So erzähle ich sie aus meiner Erinnerung, im Gewand meiner Worte.

Sharing is Caring 🧡
Posted in Herzlichter Verwendete Schlagwörter: ,
5 Kommentare zu “Das geflügelte Kind
  1. Sabine sagt:

    Wundervoll!🙏🏼 So so schön, die Geschichte des geflügelten Mädchens. Danke von Herzens fürs Teilen!🌸

  2. Gisela sagt:

    Meine irische Freundin hat mir mehrfach einen „fridge magnet“ mit folgender Aufschrift geschickt:
    Children are born with wings, teachers help them to fly.
    Passt! 😀🍀🐛🦋
    Danke, liebe Miriam.

  3. Karin Anders sagt:

    Liebe Miriam,
    was ein Glück für dieses Kind. Hätten nicht alle Kinder solche Eltern verdient?
    Leider wurden so vielen Eltern die Flügel gestutzt.
    Wünschen wir allen Kindern, das sie fliegen lernen dürfen und Eltern haben die ihnen dabei helfen es zu lernen.
    Danke für die Geschichte

  4. Anne P.-D. sagt:

    Wundervolle Geschichte,… Engel sind mir immer wichtig, mit oder ohne Flügel!
    Danke dafür. Schöne Gedanken!

  5. Gundula Eichler sagt:

    Das ist ganz wunderbar… Wir haben alle eher gestützte Flügel, oder? Solche Eltern haben ihre Flügel noch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.