Vollmond im Wassermann: Bist Du einverstanden mit einer friedlichen Revolution?

Am 12.08.2022 erstrahlt der Vollmond im Zeichen des Wassermanns (20 Grad) am Himmel. Exakt um 03:35 Uhr stehen sich die Sonne im Löwen und der Mond im Wassermann zum Vollmond gegenüber. Die Spannung ist beachtlich, denn dieser Vollmond macht den Weg frei für die Zukunft, treibt voran mit der Botschaft: Es gibt keinen Weg zurück!

Vollmond im Wassermann – die Zeitqualität

Ist Uranus, der Herrscher des Wassermanns, so präsent wie momentan am Himmel, könnte sich das Leben chaotisch, unberechenbar und extrem anfühlen. Wir dürfen also nicht erwarten, dass alles weiterhin in den gewohnten Bahnen seicht vor sich hinplätschert. Das, worauf wir uns einst verlassen haben, was uns Sicherheit gegeben hat (Stier), durchläuft jetzt einen für die ganze Menschheit bedeutenden Wandel (Uranus). Ja, es ist herausfordernd und beängstigend, denn wir leben in Zeiten des Umbruchs, einer Zeit der beschleunigten Evolution und da kann es schon einmal streckenweise drunter und drüber gehen. Genau wie jeder Wohnungsumzug auch ein ganz schönes Durcheinander verursacht! Die gute Nachricht: persönliche und kollektive Durchbrüche sind möglich!

Vollmond im Wassermann – die Vollmondbotschaft

Der Vollmond im Wassermann hat Saturn an seiner Seite. Sonne und Mond stehen in einer herausfordernden Stellung zu den Planeten im Stier: Uranus, Mondknoten und Mars. Was diese Konstellation bedeutet, habe ich im Text zum Neumond im Löwen beschrieben.

So aktiviert dieser Vollmond das Saturn-Uranus-Quadrat, welches uns schon seit über einem Jahr aufrüttelt. Uranus ist der Planet des Wassermanns und Saturn ist der „alte” Herrscher des Wassermanns, bevor Uranus 1781 entdeckt wurde. Wir erleben also geballte Wassermann-Energie mit revolutionärem Potenzial!

Diese Konstellation war für 2021 bedeutsam und prägt unsere Zeit wie kein anderes Himmelsgeschehen. Das Alte macht viel Lärm beim Sterben, doch gibt es jetzt kein Pardon. Autoritätskonflikte sind möglich, alte Strukturen werden durchbrochen und erneuert, ein zu enger Rahmen wird gesprengt, was auch zu einer begrüßenswerten Bewusstseinskrise führen könnte. Was hilft? Sich darauf einzustellen, dass wir plötzlich und unerwartet mit Dingen konfrontiert werden, die wir uns niemals hätten vorstellen können. Uranus ist der Blitz aus heiterem Himmel und symbolisiert zudem das höhere Bewusstsein. Im besten Fall gibt es die Möglichkeit einer inneren Eingebung zu folgen, sodass wir eine zukunftsweisende Idee unverhofft und nachhaltig realisieren können.

Diese „Kettensprenger-Energie” rückt nun wieder in den Fokus und wird in der ersten Oktoberhälfte erneut (fast) gradgenau sein. Die verkrusteten Strukturen der Vergangenheit werden gesprengt, damit der Weg frei ist für die Zukunft. Dieser Einfluss ist ab jetzt bis zum Jahresende wirksam. Hälst Du an der Vergangenheit fest oder bist Du bereit für einen großen Sprung in die Zukunft?

Womit ist zu rechnen?

Wir können damit rechnen, dass Flüge storniert werden und dass es Stromausfälle sowie Störungen und Ausfälle des Internets gibt. Im ungünstigsten Fall werden dadurch auch die Banken lahmgelegt. Durch die Geschehnisse könnte sich die Stimmung aufheizen, sodass der Unmut lauter wird, die Energie sich immer mehr verdichtet, zuspitzt und ab Mitte September bis Anfang Oktober einen Höhepunkt erreicht. Was hilft? Loslassen und eine klare Vision von der Zukunft haben! Wie möchte ich wo und mit wem leben, lieben, lachen, arbeiten?

Wer will, dass die Welt so bleibt, wie sie ist, der will nicht, dass sie bleibt. – Erich Fried


Zum Vollmond im Wassermann können wir uns fragen:

  • Welche Farbe hat meine Zukunft?
  • Wie duftet die Zukunft?
  • Wie fühlt sich die Zukunft an?
  • Was sagt die Zukunft zu mir?
  • Und welche Farbe hat die Vergangenheit?
  • Wen oder was nehme ich mit?
  • Und was bin ich bereit zurück zu lassen?
  • Was darf es zukünftig nicht mehr geben?
  • Was ängstigt mich?
  • Wie kann ich Angst in Zuversicht verwandeln?
  • Was erwarte ich von der Welt?
  • Und was bin ich bereit, der Welt zu geben?
  • Was wünsche ich mir und allen fühlenden Wesen?
  • Nenne je drei Wörter für Vergangenheit und Zukunft

„Wandlung ist notwendig wie die Erneuerung der Blätter im Frühling.“ – Vincent van Gogh

Verbinde Dich unterstützend mit den Elementen:

Erde: gärtnern, pflanzen, Spazierengehen, den Bäumen zuhören
Luft: räuchern, singen, sich untereinander austauschen, Ideen entwickeln, Pläne schmieden, Kontakte knüpfen
Feuer: ein Feuer machen und symbolisch die Vergangenheit dem Feuer übergeben und die Zukunft einladen
Wasser: meditieren, chanten, malen; im, am und auf dem Wasser sein

Wer spürt den Vollmond im Wassermann besonders?

Wer innerhalb der folgenden Daten geboren wurde, kann den Vollmond im Wassermann besonders stark erleben – ebenso wie alle anderen, deren persönliche Planeten berührt werden.

04.02. – 13.02. Wassermann
06.05. – 15.05. Stier
08.08. – 17.08. Löwe
08.11. – 17.11. Skorpion

Affirmation für den Vollmond im Wassermann

Mein schönes Selbst führt mich mit wahren Freund*innen zusammen, mit denen ich meine Hoffnungen und Ideale teile. Ich wünsche mir, dass die Erde ein lebenswerter Ort ist und bin bereit für eine friedliche Revolution. Damit die Zukunft verheißungsvoll ist: friedlich, gleichwertig und zum Wohle aller fühlenden Wesen.

Das Sabische Symbol für 20 Grad Wassermann

Bei besonderen Konstellationen schaue ich gerne auf die Sabischen Symbole und empfinde dieses Symbol als hoffnungsvoll:

„Eine große weiße Taube trägt eine Botschaft.”

Schlüssel: Die Antwort spiritueller Kräfte auf starke, ausdauernde und siegreiche Bemühungen des Einzelnen.

Dane Rudhyar schreibt dazu: Der Mensch, der mutig und unbezwingbaren Geistes durch seine schwere Krise hindurchging, empfängt sozusagen einen tiefen, spirituellen Segen aus dem Seelenbereich: „Mission vollendet;
Friede sei mit dir.” Der Inhalt der Botschaft hängt ab von der jeweiligen Situation, doch die weiße Taube ist immer ein Zeichen des Friedens, und im innersten Kern dieses Friedens ist die Bestätigung vom Wert und Sieg des Einzelnen.

Jeder Vollmond stellt den Höhepunkt des Mondzyklus dar

Absichten, Ziele und Wünsche, die zum Neumond im Löwen als zartes Pflänzchen in die Welt gebracht wurden, zeigen sich jetzt und vielleicht fallen erste Entscheidungen an? Wie entscheidest Du Dich: für die Vergangenheit oder für die Zukunft? Ich freue mich auf die Zukunft!

Namasté & Happy Full Moon, Claudia

Über mich: Das Horoskop ist die Landkarte der Seele. Was ist Dein Seelenweg? Als Astrologin unterstütze ich dabei, diesen zu finden. Mehr über meine astrologische Arbeit findest Du auf www.blumoon.de. Dort erscheinen auch regelmäßig Texte zur Zeitqualität, die als Newsletter abonniert werden können.

Vollmond Wassermann mit Saturn – von der Scham zur Herzöffnung & Freiheit

Sharing is Caring 🧡
Posted in Zeitqualität
6 Kommentare zu “Vollmond im Wassermann: Bist Du einverstanden mit einer friedlichen Revolution?
  1. Ruth sagt:

    Seid achtsam mit der Aussage „Mach ein Feuer“ Jetzt ist nicht die Zeit für rituelle Feuer! Die Erde brennt schon…
    Jetzt ist die Zeit, Gewohnheiten neu zu betrachten💡

    Lasst uns in der Verbundenheit zu Mutter Erde bleiben und lauschen, was dran ist. Würden Indigene rituelle Feuer machen – in dieser Trockenheit…?

    Es gibt andere Wege, das Alte zu verabschieden und Neues einzuladen.
    Be creative💖

    • Desiree sagt:

      Hallo!
      Ich habe wundervolle Erfahrung mit Agnihotra, das ich auch im Haus machen kann und damit die Luft, den Äther reinige. Mit der erkalteten Asche Pflanzen und Böden unterstützen (heilen). Agnihotra reinigt die Aura und ist ein schönes Sonnenaufgang/Sonnenuntergang Ritual, dass auch meiner Psyche gut tut. Die Energie ist friedlich und zentrierend. Allerdings ist die Haltung während der Zeremonie so neutral, wie möglich. Also kein Ritual, wo bestimmte Sorgen, Ängste etc. losgelassen werden – eher mein Geschenk an und eine Unterstützung für die Natur.
      Ps: ich würde jetzt auch kein Lagerfeuer veranstalten – Agnihotra wird in einer speziellen Kupferschale gemacht.
      Alles Liebe Desirée

    • Paula sagt:

      Danke! Und ja, in diesen Zeiten und generell gibt es wahrlich andere Optionen als Feuer zu machen um sich von Altem zu verabschieden.
      Und ja, Sprach-Gewohnheiten neu zu betrachten – wunderbar! Sprache darf auch erneuert werden. Viele Worte sind zu leeren Worthülsen geworden und dürfen kreativ sinnvoller neu befüllt werden.

  2. Christel Maier sagt:

    Ich glaube an die Liebe,
    habe Hoffnung für die Weltchristel

  3. Michelle sagt:

    Liebe Claudia
    Herzlichen Dank für deine wunderbaren Anregungen zur Zeitqualität- allein diese Fragen zum Vollmond zu beantworten kann wertvolle Impulse geben und Klarheit bringen.
    Alle 4 Elemente zu leben bringt mich ins Gleichgewicht- danke für die Erinnerung.
    Im Garten arbeiten für die Erdung, Austausch für das Ausleben des Luftelementes, Schwimmen im See und Malen für das Wasserelement und ein kleines Feuer in einer Schale anzuzünden und wild zu tanzen und leidenschaftlich zu sein nähren mein Feuer.
    Alles will gelebt werden!
    Von Herzen, Michelle

  4. 🧚 nähFee sagt:

    🧚 nähFee,, ich bin von 💚🌱🪐deiner Meinung,, Mutter Erde ist schon krank genug ❣️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.