Liebesdusche zu verschenken

Ich bin gerade unfassbar glücklich und erfüllt. Gestern morgen, noch im Halbschlaf zwischen den Welten, ist mir eine Idee gekommen und es macht mir so viel Freude, sie umzusetzen. Es ist die als Videoformat materialisierte Liebesdusche und ich möchte Euch davon berichten.

Bevor ich Euch erzähle, was es mit meiner Idee und ihrer Umsetzung auf sich hat, erlaubt mir zunächst eine kurze Anmoderation.

Einige LeserInnen haben sicherlich schon einmal die ein oder andere Version einer Liebesdusche in einem Seminar oder einer Kreis- und Gruppenarbeit erlebt?! Die Besucher meiner früheren Gruppe zur Bewusstseinsentwicklung in Bremen (amoChange Group) werden sich in jedem Fall noch daran erinnern, was es mit der Liebesdusche auf sich hat, denn es war jedes Mal unser absolutes Highlight am Ende des Abends und auch in unsere Gemeinschaftswochen hier im Wald hat die Liebesdusche inzwischen Einzug genommen. Der Ablauf ist ganz einfach.

Ein Mensch tritt in den Kreis. Die anderen stellen sich um ihn herum und bauen sich damit selbst als Liebesdusche auf. Dazu berühren sie den Menschen in der Mitte an unterschiedlichen Stellen des Körpers sanft und nehmen auch auf energetischer Ebene Kontakt zu ihm auf.

Nun wird der Mensch mit liebevollen Worten und Sätzen „geduscht“ und damit vollständig eingehüllt, er darf in der Wertschätzung, Anerkennung, der liebevollen Betrachtung seiner angeblichen Fehler, dem Moment der bedingungslosen Liebe duschen (oder eher baden). Er hört von den unterschiedlichsten -zum Teil wildfremden- Menschen, welche Gaben aus ihm heraus leuchten und welche Qualitäten ihn auszeichnen. Niemand muss sich lange kennen, die Worte entstehen intuitiv sobald wir uns in Liebe verbinden. Wenn alle Teilnehmenden in den Genuss der Dusche gekommen sind, löst sich der Kreis auf, meist ist das der schwierigste Teil, denn niemand möchte auseinander gehen. 😉 Die Liebesdusche erinnert uns an unser reines wahres höheres Selbst. Sie lässt uns die Liebe der anderen spüren und aktiviert in uns die Erinnerung daran, dass wir selbst Liebe sind. Sie lässt uns fühlen: Ich werde gesehen! Auch die Gebenden genießen dabei ein wohlig warmes Gefühl, das sie durchströmt wenn sie selbst soviel Wertschätzung in sich hervorrufen können.

Ich glaube daran, dass wir als soziale mitfühlende Wesen das, was einen Menschen in seinem Wesen ausmacht, wahrnehmen können, egal ob wir ihn kennen oder nicht. Sofern es uns gelingt, uns selbst in das Feld von Liebe und Bedingungslosigkeit zu begeben. Für mich ist diese liebevolle Betrachtung auch die nachhaltigste Möglichkeit für Veränderung Ich zumindest kann vor allem dann mein Verhalten ändern, wenn ich alle meine Barrieren und Schutzmechanismen senke. Das gelingt mir am besten in dem Moment, in dem ich weiterhin in tiefer Verbindung mit meinem Gegenüber bin. Wenn also beispielsweise mein Partner mir etwas kritisches mitzuteilen hat, dann bitte ich ihn zunächst, mir eine Hand aufs Herz zu legen, so dass wir zuerst unsere Verbindung stabilisieren. Auf dieser „Liebesautobahn“ können die Botschaften in mir landen, ohne dass sie einen Unfallschaden anrichten, von dem ich mich erst erholen müsste bevor ich seine gute Absicht dahinter erkennen und ihm wirklich zuhören kann.

Kurz gesagt: Liebe ist der einzige Weg.

Aus diesem Grund und weil ich sicher bin, dass wir sowieso gar nicht genügend Liebe verbreiten können, bin ich sehr glücklich über meinen neuesten inneren Auftrag. Die Liebesdusche als Videoformat. Ich mache mich selbst zur Liebesdusche und lasse Liebe in Form von Worten auf Menschen prasseln. Im Moment noch auf diejenigen, die ich schon kenne. Ich habe aber auch die Einladung ausgesprochen, dass jeder Mensch, der sich eine Liebesdusche von mir wünscht, sich bei mir melden kann. Ich bin gespannt in welcher Form es mir gelingt, auch diejenigen, die ich „nur“ auf Herzensebene kennenlerne und mit denen ich noch keine Lebenserfahrung teile, zu beschenken.

Ich liebe Menschen. Ich kann das in einem Menschen sehen, was ihn liebenswert macht und ich liebe es, Menschen dies mitzuteilen. Liebe können wir alle gebrauchen und ich mag meine gerne mit der Welt teilen!

In diesem Sinne: Melde Dich gerne bei mir, ich verschenke diese Liebesduschen auf YouTube. Ich mache dies bewusst dort öffentlich, und den Faktor des „gesehen Werdens“ für Dich zu multipotentialisieren. Du kannst dort meinen Kanal abonnieren, dadurch wirst Du informiert wenn eine neue Liebesdusche aufgedreht wird. ;-))

Jumana lebt mit ihrem Partner Matthias Jackel ihre gemeinsame Philosophie „Permaliebe“, die ständige Ausrichtung auf die Liebe, am Steigerhaus mitten im Wald. Sie öffnen auch in diesem Jahr wieder ihr Haus und ihre Herzen für das Erlebnis Gemeinschaft in den „Permaliebe Praxiswochen“. Hier sind die neuen Termin-Möglichkeiten der Teilnahme:

Sharing is Caring 🧡
Posted in Lichtübung Verwendete Schlagwörter: ,
8 Kommentare zu “Liebesdusche zu verschenken
  1. Alexandra Thoese sagt:

    Ahhhh, so so wunderschön ❤️. Mein Herz geht soweit auf, wenn ich Jumanas Worte empfange. Eine Liebesdusche, die ganz tief einsinkt und die Anteile sanft berührt, die noch etwas ungläubig zögern, ob sie wirklich gemeint sind. Ich kann gar nicht oft genug DANKE sagen. Danke Jumana, liebe Freundin und Weggefährtin für dein mich sehen, fühlen und spiegeln. Danke, dass wir gemeinsam hier sind. Danke Leben 🙏

    • Jumana sagt:

      Danke schön, liebe Alexandra. Es war eine so große Freude, für Dich die erste Dusche aufzunehmen!!! Ja, wie schön, dass wir gemeinsam hier und unterwegs sind!

  2. Liebe Jumana, Du bist einfach so großer Schatz :-)))))

  3. Liebe Jumana, hab ganz herzlichen Dank für deine Worte. So schön deine Idee der Liebesdusche.
    Mir ist dabei bewusst geworden, dass die Energie der Liebesdusche – bisher eher unbewusst und unbenannt – eigentlich schon immer die Basis aller meiner energetischen Heilbehandlungen ist. Es ist die Voraussetzung, die es braucht, damit eine Behandlung erfolgreich verlaufen kann.
    Ich arbeite ja vorwiegend mit den lichtvollen liebevollen Energien der geistigen Welt, die durch mich fließen. Und nach dem Lesen deines Artikels heute denke ich, die Qualität einer individuellen Behandlung hat sehr viel auch damit zu tun, wieviel menschliche Liebe ich als Behandlerin jeweils gerade in der Lage bin, zusätzlich dazu – oft unausgesprochen – ebenfalls fließen zu lassen.

    • Jumana sagt:

      Liebe Dörte, es ist total schön zu lesen wie Du arbeitest und dass es Dir durch die Liebesdusche noch bewusster geworden ist, Wie schön. Danke sehr für Deine Rückmeldung.
      Weiterhin viel Freude bei Deiner Arbeit!
      Alles Liebe
      Jumana

  4. Das wiederum scheint mir, gerade in diesen energetisch sich so rasant verändernden Zeiten, immer leichter und immer intensiver zu werden.
    Ich danke dir sehr für diese Einsichten, die mir aufgrund deiner Initiative heute kommen konnten.

  5. Denise sagt:

    Liebe Jumana
    was für eine wundervolle Idee! Deine Liebesdusche aus dem Wald für deine Freundin hat mich sehr berührt. Deine Wortwahl ist wunderschön und bei mir kommt die Beschreibung als „sehr zutreffend“ an. (Obwohl ich euch nicht „kenne“ 😉

    Vielen Dank fürs Teilen, für die Inspiration und für dein Sein … von Herzen – Denise

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.