Dig deeper into your light

Lesezeit 1 Minute –

Was tust Du, wenn die Dunkelheit auftaucht? Du gräbst dich tiefer in Dein Licht, Du verankerst dein persönliches Licht, und viele von euch werden das Licht für andere verankern und halten.

Wenn ihr tiefer in euer persönliches Licht eindringt, schafft das Heilung in euch und einen Raum in euch, in den ihr zurückkehren könnt.

Genauso wie jemand, der Yoga an einem einzigen Tag zum ersten Mal in seinem Leben ausprobiert, eine ganz andere energetische Reaktion auf Yoga haben wird als jemand, der es seit drei Jahren viermal pro Woche praktiziert.

Auch Du darfst lernen, Dein Licht regelmäßig zu verankern; regelmäßig zu üben, Dein Licht zu verankern.

– Lee Harris Aus Anchoring the Light (2021-2024) MP3

Erfahre mehr: https://www.leeharrisenergy.com/store/DuNYWzbj

Sharing is caring 🧡
Gastbeitrag
Gastbeitrag

Viele wertvolle Gastautorinnen und -autoren unterstützen und schreiben für die Newslichter. Informationen zu der jeweiligen Person finden sich am Ende des Autorentextes.

12 Kommentare

  1. Tägliche Praxis. Innehalten. Einkehren in mein Licht. Es wahr und da sein lassen, es hüten und vergrößern: Ja, das will ich durch alle Anfechtungen hindurch in Klarheit leben. Dank euch beiden, Lee und Bettina für die kostbare Erinnerung!

  2. Hier wandle ich gerne den gestern gelesenen Satz von Edith Stein wie folgt um:
    „Wer gesammelt in der Tiefe lebt, sieht auch DIESES EINE LICHT in großen Zusammenhängen.“
    LICHT- ist für mich die einzigartige Resonanz des Selbstes…
    Wünesche allen NEWSLICHER-Lesern/innen eine schöne Sommerzeit, und an dich liebe Bettina ein herzliches“ DANKE DIR “ für alles, was meine/unsere Tage erhellt…
    Viola

  3. Ich frage mich, ob die Dunkle Nacht der Seele und des Geistes, diese tiefe Reinigung, die wohl alle? Mystikerinnen und Yoginis durchlaufen sind, heute noch not-wendig ist…? Für einige Menschen ist das die spirituelle Reise, für andere nicht…Ich glaube, dass die neuen Kinder dieses Planeten, viele, andere Reisen hier haben werden…jedoch wäre es auch für viele von uns naiv zu glauben, es ginge ohne Reinigung…bis ES sich in DEM ruht…

    • Hallo Lia! Danke für den Hinweis, dass die neuen Kinder dieser Erde andere Möglichkeiten spiritueller Erfahrung haben und machen werden. Und vielleicht nicht nur sie, sondern wir alle!

      • Liebe Elke, hab sehr Dank. Ja, das wäre wunderbar, hhm, ich glaube, so vernetzt wie das geschehen kann, können wir noch gar nicht denken. Wir dürfen uns öffnen. Und, was mir auch gerade kommt, es gibt Menschen, die gerade das Kollektive transformieren, nicht nur ihr eigenes…sie sind Säulen im Netz…ohne das zu bewerten…auch wenn das gar nicht gesehen werden kann…und diese Menschen am Rand von Kraft ankommen…einige…vllt…

        • Wenn wir etwas bei uns selbst transformieren, hat es immer Auswirkungen auf das Kollektiv 💞. Im Außen können wir nur etwas ändern, wenn wir uns selbst ändern.
          Allerdings sollte man sich nicht verausgaben, denn ‚das Gras wächst nunmal nicht schneller, wenn man dran zieht’😉
          Alles Liebe❤️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert