Sternennews: Entspannte Weihnachten trotz rückläufigem Merkur :-)

Lesezeit 4 Minuten –

Wie war es denn bei Ihnen? Gab es ab Mitte Dezember den einen oder anderen Ärger? Mit der Technik, vergessenen Terminen oder verlegten Sachen? Ab 13. (passt!) hat nämlich der Merkur die Richtung gewechselt und läuft seither rückwärts.

Irgendwie hatte ich das wohl vergessen, und das lässt sich der Pumuckel unter den Planeten einfach von mir nicht gefallen. So hat er am Sonntag kurz mal die Stromzuführung zum Computer gekappt und ab da ging nichts mehr. Nicht mit gutem Zureden, nicht mit Wackeln an allen Kontakten, nicht mit beten. Da saß ich nun, ohne Computer, dabei warteten die newslichter.de noch auf meinen Beitrag für die Woche…

Für eine Selbstständige ist das immer so ein klitzekleiner Supergau, wenn der Computer ausfällt, aber wie immer waren alle Betroffenen freundlich, beruhigten mich und sagten, dass das schon wieder wird, und ich solle mich gerne wieder melden. Vielleicht lags daran, dass der rückläufige Merkur mit dem Jupiter in Harmonie stand (der ist auch rückläufig): Eine Konstellation der Großzügigkeit, die auf jeden Fall noch die ganze Woche wirken wird.

Hier bin ich also mit einem etwas verspäteten Blick in die Woche und zur Entschädigung gibt’s einen Blick auf Weihnachten gleich noch dazu.

Inspirierende Kontakte

Glücklicherweise gibt es diese Woche keine größeren Aufregungen mehr (Merkur ist allerdings immer noch rückläufig). Am Donnerstag geht die VENUS mit dem URANUS einen Spannungsaspekt ein (dieser wirkt auch die ganze Woche) und der MERKUR verbindet sich harmonisch mit dem SATURN.

Da haben wir Lust nach anregenden Kontakten, bei denen man sich mal ganz anders verhalten kann als sonst. Auch ziehen uns jetzt Menschen an, die aus dem Rahmen fallen, die ein ganz anderes Leben führen, als allgemeinhin immer erwartet wird und uns dadurch ganz andere Perspektiven zeigen können. Die mitlaufende Merkur-Saturn-Verbindung gibt unseren Gesprächen dann aber auch Ernsthaftigkeit und Tiefe. Das ist eine richtig schöne Kombination für vorweihnachtliche Treffen mit Spaß und Tiefgang!

Tierkreiszeichenwechsel

Am Freitag – das passt vielleicht sehr gut denjenigen, die kurz vor Weihnachten immer ein wenig in Druck geraten – tritt dann die SONNE in das Tierkreiszeichen Steinbock ein. Steinbock steht ja – unter anderem – für die Pflichterfüllung und die Arbeit, aber auch für die Frage nach dem tieferen Sinn des Lebens.

Nicht umsonst fallen die Raunächte in die Steinbockzeit, in der wir uns verstärkt auf uns selbst besinnen. Andere packt das Aufräum- und Ordnungsfieber, weil sie den Beginn von etwas Neuem bereits um die Zeit der Sonnenwende spüren. Andere wiederum planen die nächsten beruflichen Schritte, indem sie einen Blick auf das abgelaufene Jahr werfen und sich Ziele setzen für das kommende.

Achten Sie allerdings darauf, in der Steinbockzeit nicht allzu sehr dem Ehrgeiz zu verfallen. Die Gefahr in dieser Zeit ist immer, dass wir uns an Maßstäben messen, die uns eh nicht entsprechen, was man an den vielen zerplatzten Neujahrsvorsätzen sehen kann. Steinbock ist das Zeichen der Integrität und Ehrlichkeit – was also ist Ihnen wirklich wichtig im kommenden Jahr und entspricht ganz Ihrer Wahrheit? Wir haben Zeit für diese Frage, denn auch in diesem Zeichen steht die Sonne dreißig Tage …

Entspannte Weihnachten

An Heiligabend geht die SONNE eine harmonische Verbindung mit einem SATURN in Fische ein. Eine wunderschöne Konstellation für ein friedliches Weinachten, wie ich finde: Saturn dämpft den Egoismus der Sonne, in Fische konzentriert er sich am liebsten auf Harmonie und Frieden. Eine günstige Verbindung, um ein richtig „traditionelles“ Weihnachten zu feiern, ruhig, entspannt und ohne große Erwartungen aneinander.

Am ersten Weihnachtsfeiertag verbindet sich der MARS dann mit dem MONDKNOTEN, sehr schöner Hinweis, dass Menschen zusammenwirken und da die VENUS auch noch mit dem NEPTUN sich verbindet, dürfte die Stimmung weiterhin friedlich und – im besten Fall – auch voller Liebe sein.

Oder steht ein Konzert auf dem Plan, ein schönes Restaurant, in dem Sie sich mit Freunden treffen oder wollen Sie jemanden überraschen? Das alles und noch mehr steht unter guten Sternen!

Diejenigen, die Weihnachten allein verbringen, machen es sich möglichst richtig schön. Unter Venus-Neptun neigen wir manchmal dazu, Zweisamkeit zu idealisieren und sich dadurch die Stimmung etwas zu verderben. Dabei vergisst man dann, dass wir uns mit uns selbst bereits in bester Gesellschaft befinden! Mit Venus-Neptun können wir uns wunderbar verwöhnen, selbst beschenken und voller Dankbarkeit die Tage genießen.

Ich wünsche Ihnen von Herzen eine gute Woche und ein gesegnetes, friedliches Weihnachten.

Zur Person: Sylvia Grotsch ist Diplom-Psychologin, Astrologin und Coach seit 1984. Drei- bis fünfmal die Woche finden Sie Nachrichten von ihr auf ihrer Facebook-Seite https://www.facebook.com/sylviagrotsch.astrologie. Mehr über ihre Beratungen und Kurse stehen auf ihrer Webseite mit Blog www.astromind.de. Oder abonnieren Sie ihren Newsletter. http://www.astromind.de/newsletter-astrologie.html

 

Sharing is caring 🧡
Sylvia Grotsch
Sylvia Grotsch

Sylvia Grotsch ist Diplom-Psychologin, Astrologin und Coach seit 1984. Drei- bis fünfmal die Woche finden Sie Nachrichten von ihr auf ihrer Facebook-Seite. Mehr über ihre Beratungen und Kurse stehen auf ihrer Webseite mit Blog www.astromind.de. Oder abonnieren Sie ihren Newsletter.

11 Kommentare

  1. gerade heute ist mir mein heißgeliebter spiralring abhanden gekommen. find ihn nicht mehr. irgendwie beim hausarbeiten wohl vom finger gerutscht. war ein unikat.
    ob da wohl der rückl. merkur mit rumspielt.

  2. Danke liebe Frau Grotsch!

    Ich wünsche Ihnen ebenso fröhliche, gesegnete Weihnachten und mögen die besten Geschenke an Ihrem Tisch sitzen!

    Herzliche Grüße

    Diane

  3. Liebe Sylvia, Danke Ihnen für die erhellenden Worte für diese wichtige Zeit. Sie sind meine regemäßige Begeitung! Auch Ihnen eine wertvolle ruhige und fröhliche Weihnachtszeit! Mit besten Wünschen

  4. Vielen DANK für die liebevollen Hinweis auf die kommenden Tage 🙂
    Da ich alleine lebe, fand ich den Absatz zu denjenigen, die alleine Weihnachten feiern, besonders wohltuend 😉
    Ich wünsche auch Ihnen liebevoll-entspannte, gesegnete Weihnachtstage und ein erfüllendes, zuversichtliches und gesundes Jahr 2024!
    Herzliche Grüße
    Ursula Bergen
    aus Karlsruhe

  5. Liebe Frau Bergen,

    ja, die Alleinstehenden bitte nicht vergessen bei solchen Texten. Und diese mögen auch sich selber bitte nicht vergessen!

    Eine geborene „Mannheimerin“ wünscht Ihnen von Herzen alles Gute für das Jahr 2024!

    Sylvi Grotsch

  6. Liebe Frau Grotsch, auch Ihnen ein ruhiges und friedvolles Weihnachtsfest.
    Und Danke für die wichtige Erinnerung an die, die alleine leben.
    Ich hatte es wirklich vergessen, dass wir mit uns selbst in bester Gesellschaft sind.
    Alles Liebe für Sie.
    Weihnachtliche Grüße
    Brigitte Bayer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert