Beiträge zu Kolumne

Sichtbar werden

Raphi See photography

Von Sabrina Gundert. Seit einigen Jahren trage ich dieses Bild in mir. Wie ich da oben auf dem Berg stehe und mein Lied singe. Laut und deutlich in die Welt hinein. Richtung Schwarzwald im Norden und Alpen im Süden. Wie ich mein Lied singe, ganz in meiner Kraft, und von dort aus meine Netze webe. Weiterlesen ›

Posted in Kolumne Getagged mit:

Der goldene Scherbenhaufen

Foto: newslichter

Von Vera Bartholomay. Es sind die Scherben, die eine Geschichte erzählen. Weiterlesen ›

Posted in Kolumne Getagged mit:

Liebe ist ein revolutionärer Akt!


Was für ein emotionales Statement von Valerie Kauer, die sich selbst als Geschichtenerzählerin für „social change“ nennt. In dem sie die Geschichte ihrer eigenen indischen Einwanderungsfamilie teilt, wirft sie ein kämpferisches und trotz allem optimistisches Licht auf die Entwicklungen in den USA: Weiterlesen ›

Posted in Kolumne Getagged mit: ,

Sexualität – was ist das? Ein Versuch

305734 Von Martina Seifert. Sexualität, was genau meint eigentlich dieser an langweilige Latein- oder Bio-Stunden erinnernde Begriff? Ich habe mich auf die Suche gemacht. Auf die Suche nach der Bedeutung dieses wenig wohlklingenden Wortes, das für eine so poetische, geheimnisvolle Qualität

Valentinstag – hoffentlich bald mehr Tage der Liebe

305511 Von Elke De Macq. Der Valentinstag sollte doch immer wieder neu gelebt und erfahren werden. In einem Stadtmagazin meiner Heimatstadt las ich kürzlich ein Interview mit dem Titel „ …bei uns sollte es insgesamt wieder menschlicher und netter zugehen“. Da

Vollkommen lebendig sein

305472 Von Thich Nhat Hanh. Wir müssen nicht erst sterben, um ins Himmelreich zu kommen. Tatsächlich genügt es, vollkommen lebendig zu sein.

Ins Neue hinein leben

305217 Von Eva Maria Eleni. Unsere Aufgabe momentan ist es: Ins Neue hinein zu leben. Wir werden komplett umstrukturiert. So vieles wird hinausbefördert. Vieles passiert im Schlaf. Dennoch ist es auch günstig, sich tagsüber Zeiten zu nehmen, in die Meditation zu

Unverschämt optimistisch

305032 Von Sabrina Gundert. Es war kurz vor Silvester, als ich das Buch „Unverschämt optimistisch“ von Tosha Silver in der Buchhandlung bei mir vor Ort bestellt habe. Als ich den Titel vorlas, sagte der Buchhändler nur: Ja, das brauchen wir in

Alle sind gerufen!

304983 Großmutter Flordemayo. Jeder sendet Licht. Jede/r einzelne von uns ist in Bewegung und vibrierend, da wir eins werden als die Lichtwesen, die wir sind. Alle von uns sind gerufen. Alle von uns fühlen den Wandel und sind sich der Dringlichkeit

Sylvesterkracher mal umgedacht

298325 Von Matthias Jackel. Warum macht eigentlich so ein kleiner Kracher einen solchen Rabatz. Innen ist Schwarzpulver und außen herum ist eine Hülle. Das Interessante ist, dass Schwarzpulver, wenn es angesteckt wird, fast keine Wirkung hat, ohne die Hülle, die außen

Weihnachten ist öfter als man denkt

304776 Jedesmal, wenn zwei Menschen einander verzeihen, ist Weihnachten.

Die leisen Mächte

304734 In der Stille geschehen die großen Dinge. Nicht im Lärm und Aufwand der äußeren Ereignisse,

Dem Leben und der Freiheit zuwenden

304803 Ich weiß nicht, wie  dieser facebook-Post in meiner timeline gelandet ist. Aber diese tröstenden Worte wollten wohl zu mir und den newslichter LeserInnen. Danke dem Ägypter Hamed Abdel-Samad – wir sind alle miteinander verbunden! Bleiben wir ausgerichtet auf das Gute

Vollmondbotschaft: Zeit für Wunder und Erlösungen

304680 Von Eva-Maria Eleni. Wir erhalten so wundervolle Geschenke und Momente in dieser ganz besonderen Zeit! Eine gesunde Basis für unser künftiges Leben wächst. Für manche bedeutet dies, dass sie so richtig ins Ausmisten und Umräumen kommen. Für andere bedeutet es,

Alles ist mit Allem verbunden

36485 Wir müssen auf unsere Seelen hören, wenn wir gesund werden wollen.

Muße

293454 Ich habe mich oft gefragt, ob nicht gerade die Tage, die wir gezwungen sind, müßig zu sein, diejenigen sind, die wir in tiefster Tätigkeit verbringen?

In diesen Tagen

304288 Von Sabrina Gundert. Besonders in diesen Tagen mich wieder zurücknehmen zu mir. Mal wieder überprüfen: Was ist mir wirklich, wirklich wichtig?