Beiträge zu Kolumne

The Big Slow Down

Foto: Holger unsplash

Von Claudia Shkatov. Vor ein paar Tagen bin ich aus Südafrika zurückgekehrt. Ich habe eine weitere Soul Quest in die Wildnis des Motherland unternommen. Diesmal zusammen mit meinem Soul Quest Retreat Team und einer wundervollen Public Relations Spezialistin, Fotografin und Conscious Travel Bloggerin. Weiterlesen ›

Posted in Kolumne Getagged mit:

Die Corona-Wellen reiten

Foto: Pixabay

Es gibt kein zurück mehr in die Zeit vor der Corona Krise. Unser aller Leben wird sich dauerhaft auf allen Ebenen verändern – ob wir wollen oder nicht. Und im Laufe jeden Tages und jeder Nacht reite ich dazu verschiedene Wellen: Weiterlesen ›

Posted in Kolumne Getagged mit: ,

Hebammen wahren Menschseins

Foto: Anna Civolani / unsplash

Von Katharina Sebert. Ich will dir Zuversicht schenken, Vertrauen machen und berechtigte Hoffnung nähren: Wir befinden uns in der Geburt unseres wahren Menschseins und es ist zutiefst gnadenvoll, was wir gebären. Wir alle sind eingeladen, Hebammen dieses allumfassenden Wunders und Segens zu sein. Weiterlesen ›

Posted in Kolumne Getagged mit:

Von Corona lernen

327753 Was durch Angst möglich ist, muss auch durch Vertrauen möglich sein von Leila Dregger aus der Tamera-Gemeinschaft. Dank Corona lernen wir als Menschheit derzeit etwas sehr Wertvolles. Wir lernen, wie machtvoll und überlegen eine unglaublich winzige Sache sein kann, wenn

Die Welt nach Corona

327613 Von Matthias Horx die Corona-Rückwärts-Prognose: Wie wir uns wundern werden, wenn die Krise „vorbei” ist. Ich werde derzeit oft gefragt, wann Corona denn „vorbei sein wird” und alles wieder zur Normalität zurückkehrt. Meine Antwort: Niemals. Es gibt historische Momente, in

Die Chancen von Corona: Ausbruch aus der Matrix

327493 RESET. Nach Jahrzehnten vom Paradigama des höher, schneller, weiter getrieben, gibt es für viele Menschen endlich eine kollektive Auszeit. Die Natur zeigt schon ihre Freude darüber. In Triest schwimmen Delfine nach Jahren wieder nah an die Stadt, weil keine Schiffe

Corona Virus: Auch wir haben Macht!

327033 Von Udesha A. Kubesch. Ich komme nicht umhin, mir die Frage zu stellen, was an der ganzen Geschichte rund um das Corona-Virus faul ist.

Heiliger Boden des Wartens

326908 Wir leben in einer Kultur, die Dinge erledigt haben möchte, schon bevor eine Idee vollständig ausgereift ist. Unser Bedürfniss nach sofortiger Belohnung wird sichtbar in unserer Sucht nach Ergebnissen und der Co-Abhängigkeit zwischen unserer Wahrnehmung von Werten und der Anerkennung

Montag: Selbstverantwortlichkeit

15406 Heute ist der Tag, an dem ich mir bewußt bin, daß ich selbst-verantwortlich bin, für alle meine Gedanken, Gefühle und Handlungen. Ich bin mir bewußt, daß meine unerfüllten Erwartungen, die ich an mich, andere Menschen und an Situationen habe, die

Wir sind alle Change Maker

326693 Aus der Quelle von allem, was ist, kommt der Power, der Dich immer wieder aufstehen lässt. Von hier kommt ein unerschütterliches Urvertrauen, das Dich durch jede Krise hindurch navigiert.

Nach dem Sturm – Klares Licht

326637 Von Sabrina Gundert. Das Licht hier ist heute Morgen unglaublich klar. Nach zwei Tagen Sturm und Regen in der Nacht, war es heute Morgen, als ich die Vorhänge vor meinem Schlafzimmerfenster aufgezogen habe, ein unglaubliches Licht, das mich erwartete. Klar,

Wir sind alle Töchter von Mutter Erde

326589 Von Mia Brummer. Letzte Woche hatte ich die Ehre, in Santiago de Chile in Peñalolen gemeinsam mit der Lawentuchefe Natalia Ojeda Hueitra, einer bekannten Mapuche-Heilerin, einen interkulturellen Austausch über die psychische und physische Gesundheit von Frauen zu halten.

Lebst Du Deine Wahrheit oder einen Irrtum?

326537 Wußtest Du, dass wer seine Wahrheit lebt, sich kraftoll, lebendig und erfüllt fühlt? Ja, natürlich braucht es eine gute Portion Mut dazu, aber dieses Gefühl der liebevollen Verbundenheit und Klarheit ist grandios.

Bewusstseinsprozesse

326187 Dörte Luna’Him. Unsere Entwicklung ist ja inzwischen schon so weit fortgeschritten, dass wir immer mehr dort ankommen – oder manchmal auch schon längst angekommen sind – wo wir ursprünglich hin wollten, was wir uns als Ziel für dieses Leben vorgenommen

Unter dem Pulli und der Haut

324927 Von Jeannette Encinias “Wieviel Jahre Schönheit bleiben mir noch übrig?”, fragt sie mich. Wieviel möchtest du denn? Hier. Hier hast du 34. Hier sind 50.

Powerful Mothers

325216 Von Claudia Shkatov. Ob bewusst oder unbewusst, viele Frauen, wenn nicht beinah alle von uns, begegnen Männern mit einem gewissen Maß an Misstrauen, Unzufriedenheit und Widerstand. Und Männern geht es mit uns Frauen in der Regel nicht anders.

Zeitenwende: Zeit für Ankommen

325165 Von Katharina Sebert. Seit dem 21. Dezember 2012 ist ein Jahrsiebt vergangen, eine Zeit, in der die Samen in dir heranreifen konnten, die du damals ausgebracht, dem Mutterboden deines Lebens, der Tiefe deines Herzens und dem Urgrund deiner Seele anvertraut