Beiträge zu engel

Zu Besuch in der Engelwirkstatt

Foto: Sabrina Gundert

Von Sabrina Gundert. In der Engelwirkstatt von Gilia Auth, in der Nähe von Freiburg, entstehen Engel aus zerbrochenen Muscheln, rostigen Metallstücken und zerfruchten Baumrinden. Aus dem „Strandgut des Lebens“, wie Gilia Auth es nennt. Weiterlesen ›

Posted in Menschen Verwendete Schlagwörter: , ,

Dein Schubsengel

Schubsengel

Foto: Vera Bartholomay

Von Vera Bartholomay. Schutzengel rufen wir uns bewusst oder unbewusst herbei. Wir wünschen uns ihre Anwesenheit und Hilfe. Und sind dankbar, wenn wir sie spüren dürfen. Aber manchmal nehmen sie die Form von „Schubsengeln“ ein. Weiterlesen ›

Posted in Lichtübung Verwendete Schlagwörter: ,

Poesiealbum: Der Engel

noid-Engel-NeuVon Crystal Nießing. Der Engel

Unmerklich glitt sie ins Träumen hinüber
und wusste nicht,
ob sie bereits schlief oder noch wachte ~
als sie ihn sah: ihren Engel.

Er war viel kleiner,
als sie sich vorgestellt hatte,
kaum größer als sie selbst. Weiterlesen ›

Posted in Herzlichter, Inspiration Verwendete Schlagwörter: , ,

Lichtübung: Lass das Beste zu Dir kommen

28339Von Stefanie Marquetant Visualisierungsübung: Du stehst vor einem Fenster (südliches Ambiente 😉 das bis zum Boden reicht und oben in einem Rundbogen endet. Öffne jetzt die Fensterläden (und natürlich auch die Fenstertüren) nach außen und lasse deine Träume wie weiße Tauben oder Schmetterlinge fliegen. Und dann öffne dein Herz und sei bereit, all das Gute (das Beste), das zu dir kommen möchte, anzunehmen.

Engelkarte ziehen

21139Eine kleine bezaubernde Engelkarte für die Woche ziehen: Hier. Jede der 72 Karten repräsentiert mit einer liebevollen künstlerischen Engelzeichnung und einem Schlüsselwort eine spirituelle Qualität. Die Engelkarten wurden ursprünglich von Joy Drake und Kathy Tyler als Bestandteil des Spiels der Wandlung entwickelt, während sie in der Findhorn-Gemeinschaft  in Schottland lebten.

Gebt den Engeln Arbeit

18152Sind die Engel vielleicht arbeitslos? Die irische Mystikerin Lorna Byrne schreibt in ihrem Buch Engel in meinem Haar, dass immer weniger Menschen die Engel um Beistand bitte, so dass diese teilweise geradezu beschäftigungslos sind. Wir müssen sie nämlich schon zum Beispiel mit einem Gebet ansprechen: “Gebete sind über alle Maßen machtvoll: Wenn wir beten, beten wir ja nicht alleine, denn unser Schutzengel und jeder andere Engel, der gerade in der Nähe ist, betet mit uns.”