Schreibübung für Maigefühle

Im Mai sind plötzlich wieder Blätter, Knospen, Blumen erschienen und die Vögel reisen aus dem Süden an, bauen ihre Nester, legen Eier. Nachts raunzen die rolligen Katzen so laut durch die Gärten, dass wir kaum einschlafen können und am Morgen locken uns die Sonnenstrahlen oft schon bevor der Wecker klingelt. Wir bringen die Wintersachen in den Keller, haben neue Ideen, knüpfen Kontakte, verlieben uns vielleicht sogar… Das ist die Stimmung, um die es bei der Schreibübung im Mai geht. Und wer gerne in Cafés schreibt: Jetzt beginnt die Saison der warmen Abende, an denen wir mit unserem Schreibheftchen in der Dämmerung sitzen, etwas trinken und die Gespräche der Menschen an den Nebentischen an uns vorbei ziehen lassen, während Worte und Sätze auf dem Papier erscheinen…

Die Übung:

Es beginnt damit, dass du den Namen deiner ersten Liebe auf ein Blatt Papier schreibst. Vielleicht magst du eine bestimmte Farbe wählen, vielleicht den Namen auch etwas ausschmücken – was immer dir passend erscheint. Dann schreibe einfach los und notiere alles, was dir spontan einfällt. Es muss keinen erkennbaren Sinn machen, muss nicht logisch sein! Du öffnest einfach eine Tür, auf der dieser Name von damals steht, und schreibst auf, was dir entgegen kommt – eine Seite, zwei Seiten, drei Seiten.

Dann schau, wo du gelandet bist und was alles aufgetaucht ist! Lasse es wirken und schreibe dann noch ein, zwei Seiten weiter. Und zum Schluss schreibe noch etwas zu der Frage: Was/wen liebt du jetzt? 
Nimm dir auch für diese Antwort so viel Zeit, wie du willst.

Und wer gerne mehr schreiben möchte: Mein Online-Schreibkurs lockert jede Schreibhand, trainiert die Kreativität und kommt direkt zu euch nach Hause. Was will man mehr? Ach ja – bezahlbar ist er obendrein. (Auch zum Verschenken geeignet!)

Sharing is Caring 🧡
Posted in Lichtübung Verwendete Schlagwörter: ,
Ein Kommentar zu “Schreibübung für Maigefühle
  1. Coaching/Christoph Simon sagt:

    kann ich eigentlich mit Schreibübungen zum kreativen Schreiben auch meine Schreibkompetenz für Blogging verbessern? Wie sind da die Erahrungen?

    Gruß, Christoph

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.