Donnerstag: Energie

Heute ist der Tag, an dem ich bewußt meine ganze Energie in jede meiner Handlungen gebe. Ich tue, was ich tue, ganz, mit aller Energie. Oder ich laß es. Mein Denken und mein Fühlen, meine Energie bündelt sich in jeder meiner Handlungen. Ich werde ja sagen zu meinen Handlungen, weil dann das Handeln Freude macht. Ich habe die Kraft nein zu sagen, wenn mich nicht mit einer Handlung identifizieren kann. Ich werde handeln, ohne eine Belohnung oder Bestrafung zu erwarten. Ich tue, was ich tue, um des Tuns willen. Der Weg ist mein Ziel. Für mich ist „Commitment“ Selbstverpflichtung, die Leitlinie meines Handelns. Nur mein Commitment befähigt mich, mit meiner ganzen Energie zu handeln.

Ich werde, wenn ich handle, nicht von besseren und angenehmeren Dingen träumen… mein Handeln wäre dann nur halbherzig. lch werde mir die Enttäuschung und Freudlosigkeit, den Energieverlust von halbherzigem Handeln ersparen. Ich handle nicht mit mir, mit anderen Menschen, weil ich mich nicht mehr gezwungen fühle, bestimmte Ziele zu erreichen. Ich tue es und freue mich. Oder ich laß es eben. Ab heute handle ich mit ganzem Herzen. Ich weiß, daß alle meine Träume, Pläne und Ziele wertlos sind, wenn meine Tat nicht erfolgt. Ich werde handeln und nicht verschieben auf morgen. Ich weiß, daß meine endlosen Selbstgespräche, inneren Unruhen nur daher kommen, daß so viele Dinge in mir nicht oder nur halb-erledigt sind. Ich werde ab heute beginnen, meine unklaren, unerledigten Lebens- und Arbeitssituationen zu bereinigen.

Ich bin mir bewußt, daß ich heute nicht alles erledigen kann. Ich weiß aber, wenn ich mit ganzem Herzen handle, keine Selbstvorwürfe oder Enftäuschungen am Ende des Tages bei mir einkehren werden, sondern ein Gefühl von Selbstvertrauen, Klarheit und Zufriedenheit.

In meinen Beziehungen zu anderen Menschen wird mein Commitment deutlich werden. Ich werde als zuverlässig angesehen und meine Mitmenschen werden auch Commitment beweisen.

Ab heute werde ich meine ganze Energie in jede meiner Handlungen geben.

„Wer immer in den Spuren anderer wandelt – braucht sich nicht zu wundern,
wenn er keine Eindrücke hinterläßt“
Diese schönen Beiträge sind den unendlichen Weiten des www entnommen. Ich werde diese Woche für jeden Tag einen Text veröffentlichen. Für Hinweise auf den Autor/Ursprung bin ich dankbar.

Posted in Inspiration, Kolumne Getagged mit: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames) werden nicht freigeschaltet.