5 Dinge, die Sterbende am meisten bereuen

5_dinge_die_sterbende_am_meisten_bereuenBronnie Ware begleitet sterbende Menschen und schreibt in einem Blog über ihre Erkenntnisse „5 Dinge, die Sterbende am meisten bereuen“. Der Post verbreitet sich in Windeseile in der ganzen Welt  und wird von über 3 Millionen Menschen gelesen. Als ich den Post schrieb, stellte ich mir unter der Krankenschwester eine alte, weise Frau vor. Doch die Australierin Bronnie Ware ist mit Jahrgang 1967 eine mitten im Leben stehende Frau, die in ihrem Buch 5 Dinge, die Sterbende am meisten bereuen viel von ihrer bunten Lebensgeschichte und manchmal auch schwierigen Lebensgeschichte teilt. Für sich selbst hat Bronnie Ware nach diesen Erfahrungen entschieden, dass sie nur noch das macht, was sie wirklich will. Ihr ermutigendes Buch hat die Kraft, Veränderungen anzustoßen, um wirklich das Leben zu führen, das wir wollen.

Die 5 Dinge, die Sterbende am meisten bereuen:

Ich wünschte, ich hätte den Mut gehabt, mir selbst treu zu bleiben, statt so zu leben, wie andere es von mir erwarteten.
Ich wünschte, ich hätte nicht so viel gearbeitet.
Ich wünschte, ich hätte den Mut gehabt, meine Gefühlezu verleihen.
Ich wünschte, ich hätte den Kontakt zu meinen Freunden gehalten.
Ich wünschte, ich hätte mir mehr Freude gegönnt.

Zur Person: Bronnie Ware stammt aus Australien und ist Autorin, Songwriterin und Sängerin. Nach einigen Jahren als Bankangestellte zog es sie in die weite Welt, sie lebte in England und auf einer Südseeinsel. Anschließend arbeitete sie acht Jahre als Palliativkrankenschwester und schrieb darüber in ihrem Blog „Inspiration and Chai“. Heute lebt Bronnie Ware wieder in Australien und hat aktuell ihr neues Projekt „A Little Something“ veröffentlicht. Hier ihre Website.

Sharing is Caring 🧡
Posted in Impulse, Leben, Menschen Verwendete Schlagwörter: , , ,
Ein Kommentar zu “5 Dinge, die Sterbende am meisten bereuen
  1. Timo sagt:

    Ich lebe meine Träume, es wird keine Situation geben das ich im Sterbebett liege und mir denken muss, Was wäre Wenn…ich das und das gemacht hätte

    Die meisten hier wissen das Leben garnicht zu schätzen, hirschen tag täglich jedem Euro hinterher und fragen sich dann….was hab ich mein ganzes Leben den großartiges gemacht oder geleistet. Ja dann ist es zu spät.

    Die wertvollsten Güter die unbezahlbar sind die wir haben sind: Zeit, Gesundheit und Freiheit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.