Ausbildung “Heilsames Intuitives Malen”

IM1_kleinUlrike Hirsch, die auch die newslichter immer wieder mit ihrer Kunst verzaubert, bietet auf vielfachen Wunsch ab September 2015 eine Ausbildung im Heilsamen Intuitiven Malen an. Hier ihre Einladung: Seit über zehn Jahren vermittle ich nun Menschen in meinen Workshops das Heilsame Intuitive Malen. Ich habe in dieser Zeit einen großen Schatz an Erfahrungen gesammelt, den ich gern an alle Interessierten weitergeben möchte.

Das Heilsame Intuitive Malen ist ein wunderbarer Weg, das eigene Potenzial zu entdecken und zu leben, alte Blockaden aufzulösen und die ureigene Kreativität wieder in einen kraftvollen, nährenden Fluss zu bringen. Wenn Ihr Euch davon angesprochen fühlt und diese Schätze gern für Euch selbst nutzen oder mit Eurer eigenen Arbeit verbinden wollt, seid Ihr in meiner Ausbildung herzlich willkommen.

Die Ausbildung ist nicht nur für bildende Künstler, für Maler geeignet, sondern für alle Menschen in kreativen Berufen: Köche, Tänzer, Sänger, Designer, Schauspieler, Friseure, Lehrer… Das Wesen der Kreativität und der Intuition ist ein und das selbe, dessen Ausdruck ist so vielgestaltig wie es Menschen gibt. Meine Erfahrungen haben sich mir auf dem Weg des Malens offenbart, und diesen Weg nutze ich, um sie weiter zu geben. Das, was beim Heilsamen Intuitiven Malen geschieht, ist weitaus mehr als nur Malen. Es ist Heilarbeit für Körper, Geist und Seele und ein tiefes Erfahren des eigenen Selbst. Das Malen dient hierbei als Werkzeug für die Arbeit auf höheren bzw. tieferen Ebenen. Es lässt sich jedoch in jeden beliebigen anderen Bereich „übersetzen“.

Foto: Ulrike Hirsch

Foto: Ulrike Hirsch

Damit Ihr das Heilsame Intuitive Malen gemeinsam mit anderen Menschen erleben und es auf authentische Weise weiter vermitteln könnt, führt der Weg vorerst durch die Selbsterfahrung. Das heißt, zu Beginn der Ausbildung gehen wir ganz tief auf das Wesen des Heilsamen Intuitiven Malens ein. Ich teile verschiedene Herangehensweisen mit Euch, wie Ihr selber in den kreativen Fluss kommt, wie Ihr eigene Blockaden erkennt und sie auflöst, wie Ihr erkennt, was Euch hindert und was Euer Freisein fördert.
Doch sehr schnell und spielerisch werden wir auch dazu übergehen, Eure neu gewonnenen Erkenntnisse und Fähigkeiten zu nutzen, um den Weg des Heilsamen Iintuitiven Malens auf Eure Weise und passend für Euren Weg zu nutzen und anzuwenden. Hier werden wir ausreichend Raum haben, um in der Gruppe miteinander zu üben und zu lernen.

Es geht mit nicht darum, Euch MEINEN Weg zu übermitteln, sondern darum, EUREN Weg zu erkennen und Euch zu helfen, diesen vertrauensvoll und wahrhaftig zu beschreiten. Hierbei unterstütze ich Euch mit all meiner Erfahrung, meiner Intuition und meiner Liebe.

Ihr werdet durch das eigene Erleben und Ausprobieren eine große Auswahl an Mal- und Zeichenmaterialien kennenlernen sowie deren Besonderheiten und wann bzw. wem sie am besten helfen.
Ich zeige Euch Erste-Hilfe-Methoden bei kreativen Blockaden, Mal-Aufwärm-Übungen für Gruppen und Einzelpersonen und unterstütze Euch dabei, selber Ideen zu entwickeln, Eure und die Kreativität anderer ins Fließen zu bringen.
Weiterhin gebe ich Euch Tipps und Hinweise für den Aufbau von Mal-Sessions und Workshops.

Grundlegende Informationen zur Vermarktung und Preisgestaltung teile ich ebenfalls mit Euch. Eine ausführlichere Beschäftigung mit diesem Thema erfolgt im zweiten Ausbildungsjahr.
Diese Themen sind eng verknüpft mit dem eigenen Selbstwertgefühl und Eurer Heilarbeit an Euch selbst. Mit Hilfe des Malens werden wir in diese Bereiche eintauchen, Kraft- und Heilbilder erschaffen und dabei verwundete Anteile sowie innere Widerstände liebevoll anerkennen und erlösen. Anschließend könnt Ihr Eure Bilder als Heilimpulse und „Medizin“ mit nach Hause nehmen und sie als Lehrer und Begleiter auf Eurem Weg nutzen.

Weiterführende Infos hier.

Sharing is Caring 🧡
Posted in Projekte Verwendete Schlagwörter: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.