Nuit debout – in der Nacht Demokratie neu beleben

Foto: facebook Nuit Debout

Foto: facebook Nuit Debout

Seit mehreren Wochen treffen sich jeden Abend unter dem Motto „Nuit debout“ (Übersetzung in etwa Aufrecht durch die Nacht) Hunderte Demonstranten auf dem Place de la Republique in Paris, um Ideen für eine sozial gerechtere Gesellschaft zu entwerfen. Ähnlich wie die Bewegung der „Indignados“ (Empörten) in Spanien oder Occupy versteht sich die „Nuit debout“ als horizontal, führer- und sprecherlos.

Diese „spontane“ Bewegung hat sich in wenigen Tagen organisiert. Sie verfügt bereits über zwei Internet-Sites, ein Radio und ein Web-TV-Sender. Dabei wurden 21 Kommissionen gebildet wie künstlerische Belebung, Klima, Garten des Wissens, Demonstrationen, Lagerplätze, Demokratie, Wissenschaft „debout“, Generalstreik, Erziehung, Wirtschaft, Feminismus, Kommunikation. Inzwischen haben sich zahlreiche andere Städte der Bewegung angeschlossen.

Mehr bei Spiegel-Online.

Sharing is Caring 🧡
Posted in Menschen Verwendete Schlagwörter: ,
2 Kommentare zu “Nuit debout – in der Nacht Demokratie neu beleben
  1. Michael sagt:

    Vorsicht! Leider scheint das Ganze keineswegs spontan, sondern eher inszeniert und von langer Hand vorbereitet zu sein. Ein Franzose, der etwas genauer recherchiert hat, fand dabei Folgendes heraus: http://www.voltairenet.org/article191222.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.