Magdolna – In Erinnerung an meine Großmutter

Copyright ist Maximilian Gödecke

Krisztina Molnàr schrieb uns: “Ich möchte ihnen gern eine Fotoserie vorstellen, sie entstand als meine Mutter starb, durch die Augen des Enkelkindes (mein Sohn, 22 Jahre alt, Fotografen-Azubi). Der letzte Tag meiner Mutter, in rührende Bilder festgehalten.” Wir freuen uns sehr diese Fotoserie mit Text von Maximilian Gödecke zu veröffentlichen. Danke.

Magdolna – In Erinnerung an meine Großmutter

Als mich im November letzten Jahres meine Mama mit den Worten „Du musst aufstehen, Deine Oma ist gestorben“ weckte, konnte ich es nicht wirklich begreifen. Selbst nach über acht Stunden Fahrt Richtung Ungarn fühlte sich alles so unwirklich an. Mein Kopf war so blockiert, dass ich es einfach nicht realisieren konnte.

Erst als wir uns am nächsten Morgen zum Haus meiner Oma aufmachten und ich den Sessel sah, auf dem sie immer gesessen hatte, machte es Klick. Ich realisierte nun, dass es keine gemeinsamen Gespräche über Gott und die Welt mehr geben würde, keine Festmahle mit riesigen Töpfen gefüllt mit Gulasch, Nudeln und anderen Leckereien. Kein Fernsehgeräusch mehr aus dem Hintergrund und auch keine mahnenden Worte über den Konsum von Zigaretten.

All das begriff ich erst, als ich in diesem leeren Haus stand. Ein Geruch, gemischt aus Insulin und frisch eingekochter Pfirsichmarmelade, stieg mir in die Nase. Alles war genau so, wie sie es hat liegen lassen. Genau so, als wäre die Zeit stehen geblieben.

So ruhig war es hier schon seit Jahren nicht mehr. Die nächsten Tage besuchte ich immer wieder das Haus für ein paar Stunden, um zu fotografieren. Es waren wunderbare Stunden der Ruhe, schon fast eine Art Meditation. Tränen flossen keine, viel mehr unterhielt ich mich in Gedanken mit meiner Oma. Ich stellte Fragen, quatschte über alte Erinnerungen und erzählte ihr von meinen Zukunftsplänen. Mir war klar, dass ich nie eine Antwort bekommen werde, aber im tiefsten Inneren weiß ich, dass sie mir zugehört hat!

Copyright ist Maximilian Gödecke

Copyright ist Maximilian Gödecke

Copyright ist Maximilian Gödecke

Copyright ist Maximilian Gödecke

Copyright ist Maximilian Gödecke

Copyright ist Maximilian Gödecke

Copyright ist Maximilian Gödecke

Das Fotografieren in ihrem Haus half mir, den Verlust zu verarbeiten, weshalb ich es nur befürworten kann, sich mit dem Tod eines geliebten Menschen auseinanderzusetzten, statt ihn zu verdrängen und bloß nicht über das Geschehene nachzudenken. Für mich hat dieses Projekt einen besonders hohen emotionalen Wert und daran möchte ich auch in meinen nächsten Projekten anknüpfen. Die Bilder wurden mit einer Fuji x100s  aufgenommen. Manchmal fotografiere ich auch analog.

Mehr zu Maximilian Gödecke hier max-goedecke.de

Sharing is Caring 🧡
Posted in Herzlichter Verwendete Schlagwörter: ,
Ein Kommentar zu “Magdolna – In Erinnerung an meine Großmutter
  1. Avatar Naras sagt:

    Da spricht sehr viel Liebe aus Seinen Bildern. Klar hat sie ihn gehört. <3 <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.