Akasha Chronik – Quelle der Erkenntnis

Foto:  NASA/ESA Hubble Space Telescope

und der Befreiung deines Potenzials. Von Ortlieb Schrade. Wir leben in einem unermesslichen Feld höchster kosmischer Intelligenz, reinen Lichtes und universeller Liebe. Wir können dieses Feld als einen Raum erleben, in welchem alles mit allem verbunden ist.
Wir können es als ein Feld unendlicher Möglichkeiten, höchster Einsicht und Weisheit erfahren – und als universelles Gedächtnis: als das Feld der Akasha-Chronik. Der Zugang zu diesem Feld steht heutzutage nicht nur wenigen, sondern prinzipiell allen offen und das ist gut so! Über die Akasha-Chronik ist schon viel geschrieben worden. Dem möchte ich nicht noch weiteres hinzufügen. Viel spannender erlebe ich den Raum, welchen uns die Akasha-Chronik heutzutage eröffnet. Es kommt nicht von ungefähr, dass sich gegenwärtig so viele Menschen dafür interessieren, was ihre Akasha-Chronik ihnen zu sagen hat.

Wenn du an dem Punkt stehst, bereits viele Wege in deinem Leben gegangen zu sein und vermutlich zahllose in deinen sogenannten „früheren“ Leben, wenn du den Eindruck hast, dass du auf eine Fülle von Erfahrungen zurückblicken kannst, nur, dass dir diese gegenwärtig nicht mehr so richtig weiter helfen; wenn du das Gefühl hast, dass du, um weiter zu kommen, „Neues“ aus einer anderen Dimension brauchst, dann ist der Zugang zur Akasha-Chronik höchstwahrscheinlich der Schlüssel, welchen du suchst.

In dieser Neuen Zeit brauchen wir den Zugang zu weiteren Dimensionen. In deiner persönlichen Akasha-Chronik steht dazu der ganze Reichtum an deine, in früheren Leben gewonnen Meisterschaften “geschrieben”, doch nicht nur das: Deine persönliche Akasha-Chronik ist zugleich verbunden mit der Akasha-Chronik unsere Mutter Erde und der des Universums. Das eröffnet dir die Räume, aus der dich nicht nur die Erkenntnisse und Einsichten erreichen, welche du für deinen weiteren Weg brauchst. Du erfährst darüber hinaus eine Energie, die dich heilt und die dir zugleich die Potenziale eröffnet, welche bislang noch in dir schlummern, doch jetzt reif sind, dein Leben zu bereichern. Sie wollen in die Hand genommen werden.

Dafür lassen sich über die Akasha-Chronik-Lesungen alte Glaubensmuster und Konditionierungen, Ängste und traumatische Erfahrungen erlösen, eben auch diejenigen, welche bislang wie nicht auflösbar zu sein schienen, denn die Akasha-Chronik ist auch das Gedächtnis an deine “spirituellen Wunden”, aus welchem Leben auch immer. Die Befreiung von diesen alten Beeinträchtigungen deiner Lebensqualität eröffnet dir einen Raum, dein Leben nochmals ganz neu zu entdecken. Das ist so vorgesehen, im kosmischen Plan und die Zeit dafür ist reif!

Es gilt, die Spuren zu finden, die in deinen Lebensaufgaben jetzt „auf dem Plan stehen“ und das sind neue Wege. Diese Wege sind nicht vorgegeben. Es sind Wege, die du selbst definieren und bahnen wirst.

Die universelle Liebe und das damit verbundene unterstützende Wohlwollen der Geistigen Welt, trägt das Feld der Akasha-Chronik. Es schenkt dir essentielle Erkenntnisse. Die universelle Liebe beschenkt dich darüber hinaus mit einer sich ständig weiter entfaltenden Bewusstwerdung und der Eröffnung jener Kräfte, welche du zum Bahnen dieser neuen Wege brauchst. Sie stärkt zugleich den Mut deines Herzens, denn in der Regel stehen dir nach einer Akasha-Chronik-Lesung deine Potenziale nicht nur freier und leichter zur Verfügung, sie setzten sich erfreulicherweise in der Regel auch unmittelbar um!

In einer Akasha-Chronik-Lesung erleben wir die Rückverbindung mit dem universellen Feld höchster Einsicht und Weisheit: Dem der reinen Liebe. Die daraus hervorgehenden direkten Antworten äußern sich gerne humorvoll-entwaffnend, verblüffend und erheiternd, erkenntnisreich und oft auch die eigene Wahrnehmung rückversichernd – uns auf tiefer Ebene berührend und heilend.

Möchtest du darüber hinaus nicht nur eine Lesung / Lesungen für deinen Weg erhalten, sondern auch lernen für dich selbst und möglicherweise auch für andere in der Akasha-Chronik lesen zu können, ist das in Form einer Ausbildungssequenz durchaus möglich. Den Zugang zur Akasha-Chronik zu finden, ist heutzutage gar nicht so schwer. Dies steht jetzt auf dem kosmischen Plan und die Türen öffnen sich dafür immer weiter. Der schwierigere Teil der Übung ist, eine klare innere Sicherheit im Lesen der Akasha-Informationen zu finden und dieses soweit wie irgend möglich ohne persönliche Filter. Dazu braucht es Raum für deine individuelle Begleitung innerhalb der Ausbildung, weshalb ich in meinen Ausbildungsseminaren die Zahl der TeilnehmerInnen begrenzt halte, um eine individuelle Begleitung ermöglichen zu können.

Die nächste Ausbildungs-Sequenz zum Akasha-Chronik-Consultant beginnt am 28. & 29. April 2018 in Landschlacht am Bodensee, Schweiz, unweit von Konstanz und läuft über 3 Wochenendseminare. Eine weitere Sequenz folgt im Herbst.
Mehr dazu erfährst du auf meiner Webseite.

Über mich: Seit 1982 arbeite ich mit Leib und Seele als spiritueller Lehrer und Psychotherapeut mit holistischem Ansatz. Für mich bedeutet das, den Menschen als ganzes und unteilbares Wesen wahrzunehmen und alle das menschliche Wesen betreffenden Aspekte in einem lebendigen Zusammenhang zu sehen. Meinen Zugang zur Akasha-Chronik habe ich bereits “in dieses Leben mitgebracht”. In meinem beruflichen Werdegang, als meine Aufgabe als MerKaBa-Lehrer dazukam, machte ich die erfreuliche Erfahrung, wie ungemein förderlich ein aktiviertes MerKaBa-Feld für eine lebendige Verbindung zur Akasha-Chronik ist. Mit meiner Ausbildung zum Akashic Record Consultant bei Gabrielle Orr habe ich ergänzend eine sehr sinnvolle Form für die Verbindung zur Akasha-Chronik erhalten.

Posted in Heilung Verwendete Schlagwörter: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.